Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Beitragskalkulation

Die Beiträge zur privaten Krankenversicherung müssen selbstverständlich für jeden Versicherten individuell kalkuliert werden, denn es gibt einige Faktoren, die sich auf die Höhe der Beiträge auswirken können. Sind diese Faktoren beim Versicherten gegeben, verändert sich die Höhe der Beiträge. Wenn der Versicherte beispielsweise erst ab einem bestimmten Alter in die private Krankenversicherung wechselt, werden die Beiträge höher sein, da er in höherem Alter wesentlich mehr Gesundheitsrisiken ausgesetzt ist. Doch auch das Geschlecht spielt eine Rolle, da Mann und Frau unterschiedlichen Risiken ausgesetzt sind und auch eine unterschiedlich hohe Lebenserwartung haben. Natürlich richten sich die Beiträge auch nach dem Umfang der Leistungen, die der Versicherte in Anspruch nehmen möchte. Ein wichtiger Faktor für die Beitragskalkulationist allerdings auch der allgemeine Gesundheitszustand des Versicherten. Liegen beispielsweise schon schwere Erkrankungen oder Vorbelastungen vor, erhöht sich auch das Risiko, dass ein Versicherungsfall eintritt. Die Versicherungsgesellschaft hat bei Vorerkrankungen oder chronischen Erkrankungen das Recht, einen Risikozuschlag zu erheben. Die Beitragskalkulation richtet sich also grob nach Alter und Geschlecht des Versicherungsnehmers, bezieht weiterführend allerdings auch den Gesundheitszustand und besondere Risiken wie beispielsweise Vorerkrankungen oder die Ausübung von Extremsportarten mit ein.