Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Beginn bei Gruppenversicherungen

Gruppenversicherungen bedeuten, dass mehrere Personen mit den gleichen Leistungen innerhalb eines einzigen Vertrags versichert sind. Damit sind alle Versicherten auch Versicherungsnehmer. Sie werden namentlich in der Police aufgeführt und haben Ansprüche auf Leistungen aus diesem Vertrag auf Gruppenversicherung. Vertragspartner ist jedoch nur ein einziger Versicherungsnehmer. Der Beginn bei Gruppenversicherungen kann so gelegt werden wie bei einer Versicherung für eine einzelne Person, nämlich auf ein für den Beginn gewünschtes Datum. Zu diesem Datum muss dann auch die erste Versicherungsprämie geleistet werden. In einem Einzelvertrag wird sie vom Versicherungsnehmer geleistet, in einer Gruppenversicherung wird sie in der Regel vom Vertragspartner geleistet. Eine Gruppenversicherung kann eine Krankenvollversicherung für eine Familie sein, aber auch eine Krankenzusatzversicherung für eine Familie. Grundsätzlich sind Gruppenversicherungen immer günstiger als einzelne Verträge in den Beiträgen. Wird eine Gruppenversicherung als Krankenvollversicherung für eine Familie abgeschlossen, sollte der Beginn bei Gruppenversicherungen so gelegt werden, dass ein nahtloser Übergang geschaffen wird mit dem Versicherungsende beim Vorversicherer und dem Beginn der neuen Versicherung.