Schon ab 4,68 € monatlich

Krankenhauszusatzversicherung

Gönnen Sie sich Chefarztbehandlung, Einbettzimmer oder Zahnersatz
  • Bis zu 100% Kostenerstattung sichern
  • Genießen Sie Gesundheitsvorsorge wie ein Privatpatient
  • Angebot ist kostenlos und unverbindlich
    Unsere Auszeichnungen:
  • getestet
  • ausgezeichnet
  • Bewertungen: 1939 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0
Erstinformation: GELD.de ist Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach §34d Abs.1 Gewerbeordung.

Krankenzusatzversicherung

Versicherungsnehmer

  • Mit Klick auf „Weiter“ stimme ich der gemäß §11 Versicherungsvermittlungsverordnung gesetzlich vorgeschriebenen Zusendung der Erstinformation zum Vermittlerstatus von GELD.de zu.

Warum fragen wir das?

Um Ihnen ein fehlerfreies Angebot unter­breiten zu können, benötigt der Versicherer Ihre Anrede und Ihren Vor- und Nachnamen.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte verwenden Sie die in Ihrem Ausweis vermerkte Schreib­weise Ihres Namens. Bitte tragen Sie Ihren Vornamen im ersten Feld und Ihren Nachnamen im zweiten Feld ein.

Warum fragen wir das?

Wichtige Informationen und/oder Dokumente zu Ihrer Anfrage, erhalten Sie ggf. per E-Mail.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte geben Sie eine gültige und erreichbare E-Mail-Adresse an.

Tarifoptionen
  • Erwachsener
  • Kind
  • Sofern Sie die Versicherung von "Erwachsener" und "Kind" wün­schen, stellen Sie bitte jeweils eine getrennte Anfrage.
TT.MM.JJJJ
TT.MM.JJJJ
Warum fragen wir das?

Sie können sich selbst, aber auch Ihren Partner, Ihre Kinder oder eine andere Person versichern.

Hinweis zur Auswahl

Für die Versicherung von mehreren Personen stellen Sie bitte getrennte Anfragen.

Warum fragen wir das?

Bitte geben Sie an, welcher Berufs­gruppe Sie angehören. Für bestimmte Berufsgruppen gibt es gesonderte Tarife.

Hinweis zur Auswahl

Je nachdem, welcher Berufs­gruppe Sie angehören, benötigen Sie ggf. einen Mindest­verdienst, um Mitglied in einer privaten Kranken­versicherung zu werden (mehr dazu unter "Brutto-Jahres­einkommen").

Warum fragen wir das?

Die Angabe des Geschlechts Ihres Kindes ist relevant für die Beitrags­berechnung.

Warum fragen wir das?

Die Angabe des Geburtsdatums Ihres Kindes ist relevant für die Beitrags­berechnung.

Warum fragen wir das?

Die Angabe Ihres Geburtsdatums ist relevant für die Höhe des Beitrags. Einige Versicherungsgesellschaften bieten Beitragsnachlässe für bestimmte Altersgruppen.

Warum fragen wir das?

Zur korrekten Erstellung Ihres individuellen Angebotes benötigen wir Ihren Namen und Ihre Anrede.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte verwenden Sie die in Ihrem Ausweis vermerkte Schreibweise Ihres Namens. Bitte tragen Sie Ihren Vornamen im ersten Feld und Ihren Nachnamen im zweiten Feld ein.

Warum fragen wir das?

Zur korrekten Erstellung Ihres individuellen Angebotes benötigen wir Ihren Namen und Ihre Anrede.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte verwenden Sie die in Ihrem Ausweis vermerkte Schreibweise Ihres Namens. Bitte tragen Sie Ihren Vornamen im ersten Feld und Ihren Nachnamen im zweiten Feld ein.

Warum fragen wir das?

Zur korrekten Erstellung Ihres individuellen Angebotes benötigen wir Ihre Anschrift.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte verwenden Sie die Anschrift Ihres Hauptwohnsitzes.

Warum fragen wir das?

Zur korrekten Erstellung Ihres individuellen Angebotes benötigen wir Ihre Anschrift.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte verwenden Sie die Anschrift Ihres Hauptwohnsitzes.

Warum fragen wir das?

Gegebenenfalls auftretende Rückfragen zu Ihrer Anfrage sind am einfachsten telefonisch zu klären.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte geben Sie die Telefonnummer an, unter der Sie tagsüber am besten zu erreichen sind.

Warum fragen wir das?

Wichtige Informationen und/oder Dokumente zu Ihrer Anfrage, erhalten Sie ggf. per E-Mail.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte geben Sie eine gültige und erreichbare E-Mail-Adresse an.


  • Gemäß der gesetzlichen Verpflichtung des Vermittlers nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung haben wir Ihnen unsere Erstinformation soeben via Email zugesendet. Sollte die Email nicht in Ihrem Postfach angekommen sein, laden Sie sich die Erstinformation bitte hier herunter.
  • Gemäß der gesetzlichen Verpflichtung des Vermittlers nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung haben wir Ihnen unsere Erstinformation bereits via Email zugesendet. Sollte die Email nicht in Ihrem Postfach angekommen sein, laden Sie sich die Erstinformation bitte hier herunter.

Bitte beachten Sie die rot markierten Meldungen.
Ihre persönlichen Angaben werden über eine sichere Verbindung ( SSL) gesendet!
Warum fragen wir das?

Damit wir Ihre Anfrage weiter bearbeiten dürfen, benötigen wir von Ihnen Ihr Einverständnis zu unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Krankenhauszusatzversicherung Vergleich für 2018

Die private Krankenhauszusatzversicherung erweitert die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung und bezieht sich, wie der Name schon sagt auf die Unterbringung und Behandlung in einem Krankenhaus. Die Versicherung bietet Ihnen den komfortablen Schutz eines Privatpatienten. Sie werden so behandelt, als seien Sie privat krankenversichert. Letztlich ist die Frage, ob sich eine freiwillige Krankenhauszusatzversicherung für Sie lohnt vor allem auch abhängig von Ihrem Lebensstandard.

Im Allgemeinen übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen nur die Basisversorgung. Das heißt, Sie müssen nehmen, was Sie kriegen. Mit der privaten Versicherung ist dies nicht so, hier dürfen Sie selbst entscheiden in welches Krankenhaus Sie kommen, wer Sie behandelt und in welchem Zimmer Sie untergebracht werden möchten. Für viele Menschen ist ein Aufenthalt in einem Krankenhaus generell kein schöner Gedanke. Ist es da nicht förderlich zu wissen, dass im Krankheits- und Versorgungsfall eine Premium-Behandlung auf Sie wartet? Vergleichen Sie jetzt die Tarife für eine günstige Krankenhaus-Zusatzversicherung und sichern Sie sich bestmöglich im Interesse Ihrer eigenen Gesundheit ab. Ein Vergleich spart Geld.

Leistungen der Krankenhauszusatzversicherung

Die Leistungen sind tarifabhängig, wobei grundsätzlich ein Standardschutz gewährleistet wird. Die Versorgung kann dabei stationär als auch ambulant erfolgen. Die Sonderbehandlung kommt u. a. deshalb zustande, weil die Arzthonorare deutlich höher bzw. je nach Tarif sogar unbegrenzt sind. Dies hat zur Folge, dass Sie ein gern gesehener Patient sind, der von vielen Vorteilen der Krankenhausversicherung profitiert. Zu den wichtigsten Basisleistungen gehören:

  • Freie Krankenhauswahl
  • Freie Arztwahl und Behandlung durch Spezialisten (auch Chefarztbehandlung genannt), soweit diese zur Verfügung stehen
  • Unterbringung in einem 1- bzw. 2-Bett-Zimmer
  • Kostenübernahme für stationäre Operationen
  • Kostenübernahme für Vor- und Nachbehandlungen inklusive Abschlussuntersuchung

Optionale Zusatzleistungen

Die wohl bekannteste Zusatzleistung ist das Krankenhaustagegeld, das häufig nur in Premium-Tarifen enthalten ist bzw. bei Verzicht auf eine freie Arztwahl gezahlt wird. Die Kostenübernahme für die Unterbringung einer Begleitperson (Rooming-In, z. B. bei Kindern) kann zusätzlich vereinbart werden, gehört allerdings nicht zum Standard. Ebenso sollten Sie vor Abschluss der Versicherung darauf achten, dass auch ambulante Behandlungen durch den Chefarzt bzw. Spezialisten abgedeckt sind. Gegebenenfalls erhalten Sie auch ein Kurtagegeld, sofern diese Leistung angeboten und benötigt wird.

Kosten, Tarife und Wartezeiten

Die Beiträge zur Krankenzusatzversicherung sind im Vergleich deutlich geringer, als die Tarife in der privaten Krankenversicherung. Besonders in jungen Jahren (Kinder, Jugendliche, Erwachsene bis zu 40 Jahren) erhalten Sie Versicherungsschutz bereits ab 15,00 Euro monatlich. Mit zunehmendem Alter werden die Beiträge allerdings steigen, da auch die Wahrscheinlichkeit eines Krankenhausaufenthaltes steigt. Um die Beitragssteigerung zu verhindern, können Sie sogenannte Altersrückstellungen bilden, indem Sie im jüngeren Alter freiwillig einen höheren Beitrag zahlen und sich die Kosten auf die Jahre gesehen somit ausgleichen. Die Bildung von Altersrückstellung ist jedoch zwangsweise mit einem höheren Beitrag zur Versicherung verbunden. Sollten Sie z. B. im Alter von 60 Jahren erstmalig eine private Zusatzversicherung abschließen, kann der monatliche Beitrag auf 100,00 Euro ansteigen, wobei es je nach Versicherer auch Tarife für ca. 50,00 Euro monatlich gibt. Ein wichtiger Hinweis an dieser Stelle: je eher Sie die Versicherungspolice abschließen, desto geringer ist Ihr Beitrag.

Es gibt sowohl Tarife mit als auch ohne Wartezeit. Die Wartezeit beträgt in Regel drei Monate und besagt, dass Sie vor Ablauf von drei Monaten keine Versicherungsleistungen in Anspruch nehmen können. Achten Sie daher beim Vergleich, ob Ihr Tarif eine Wartezeit beinhaltet oder nicht. Dies wird Ihnen regulär vorab angezeigt.

Gesundheitsfragen und Gesundheitsprüfung

Die Versicherer haben das Recht Gesundheitsfragen zu stellen. Durch die Gesundheitsprüfung soll sichergestellt werden, dass Sie kein Dauergast im Krankenhaus sind. Bei der Prüfung geht es vor allem um die Frage nach Vorerkrankungen. Nur die vollständige und wahrheitsgemäße Beantwortung der Gesundheitsfragen kann einen Versicherungsschutz ermöglichen. Das Wort „kann“ wurde hier absichtlich gewählt, da bei Angabe von bestimmten Vorerkrankungen (Herz- und Kreislauf-Beschwerden, Burnout-Syndrom etc.) der Antrag zum Abschluss einer Krankenhauszusatzversicherung häufig abgelehnt wird.

Krankenhauszusatzversicherung im Vergleich

Der GELD.de Online-Tarifrechner vergleicht für Sie unverbindlich und kostenlos die Beiträge und Leistungen der verschiedenen Versicherer, bewertet diese und empfiehlt individuell die Krankenhausversicherung mit dem günstigen Beitrag bei optimalem Schutz. Lassen Sie sich von unseren Top-Konditionen und Sondertarifen überzeugen! Für die individuelle Berechnung des günstigen Beitrages benötigen wir folgende Angaben von Ihnen: Name, Anschrift, Alter und Geburtsdatum.

Sie haben bereits eine Krankenhauszusatzversicherung? Auch gut! Nutzen Sie daher unseren Vergleich um in eine womöglich günstigere Police zu wechseln. Die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Tarifen sind teilweise beachtlich. Also sparen, wenn Sie sparen können, ohne dabei auf die gewohnte Leistung zu verzichten.

Krankenhauszusatzversicherung: Bekannte Anbieter

Bekannte Anbieter sind unter anderem die Debeka Versicherung, die Allianz, DKV und die ARAG Versicherung. Letztere erhielt im Dezember 2015 die Testsieger-Auszeichnung der Stiftung Warentest mit dem Gesamturteil „sehr gut“ (Note: 0,5). Die Allianz bietet unter anderem die Möglichkeit einer Wahlverpflegung oder ein Fernseher am Krankenbett.