Wir beraten Sie gerne persönlich 0800 - 2420 2821
Mo - Fr: 8.00 - 20.00 Uhr Sa: 9.00 - 15.00 Uhr
Sie sind hier:

Kinderunfallversicherung

Testsieger und mehr als 160 Tarifkombinationen vergleichen und bis zu 84% sparen
schon ab 2,53 € monatlich
  • Bewertungen: 1940 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0
  • getestet
  • ausgezeichnet
Erstinformation: GELD.de ist Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach §34d Abs.1 Nr. 2 Gewerbeordnung.

Unfallversicherung für Kinder vergleichen!

Wozu brauche ich eine Kinderunfallversicherung? Die meisten Kinder erkunden neugierig ihre Umwelt und können viele Risiken noch nicht genau abschätzen. Aus diesem Grund sind sie einem erhöhten Unfallrisiko ausgesetzt - Aufsicht und Mahnung zur Vorsicht führen nicht immer zur Vermeidung eines Unfalles. Kommt es zu einem Unfall, können körperliche Beeinträchtigungen oder eine Invalidität das gesamte Leben beeinträchtigen.

Kinderunfallversicherung Vergleich auf GELD.de - Vorteile

Die Vielzahl der Anbieter, unterschiedliche Leistungsangebote und große Beitragsunterschiede erschweren die Auswahl der passenden Kinderunfallversicherungen. Mit unserem praktischen Vergleichsrechner geben wir Ihnen die Möglichkeit, passende Angebote zu vergleichen und den günstigsten Anbieter zu finden. Mit wenigen Klicks erhalten Sie einen transparenten und übersichtlich gestalteten Preis- und Leistungsvergleich und sparen bis zu 84 Prozent.

Was ist bei einer Unfallversicherung für mein Kind wichtig?

Eine Kinderunfallversicherung ist in erster Linie ein Langzeitschutz vor den hohen Kosten, die nach einem Unfall entstehen können, wenn es bei Ihrem Kind zu bleibenden Beeinträchtigungen oder schweren Behinderungen kommt. So erhalten Sie die Sicherheit, dass Sie Ihrem Kind auch in diesem Fall ein möglichst angenehmes Leben bieten können. Wählen Sie keine zu niedrige Versicherungssumme, da die Kosten einer schweren Invalidität zu einer unkalkulierbaren finanziellen Belastung werden können.

Als Faustregel gilt meist, dass die Versicherungssumme der Kinderunfallversicherung mindestens zwei oder drei Bruttojahresverdienste betragen sollte. Bei Kindern ist die Höhe der Versicherungssumme besonders wichtig, da eine langjährige Pflege zu einer großen finanziellen Belastung der Eltern führen kann. Einige Versicherer bieten neben den herkömmlichen Tarifen auch Sondertarife an, die neben der finanziellen auch die soziale Zukunft des Kindes absichert. Dazu gehört beispielsweise auch der Kinder-Invaliditäts-Sorglos-Schutz (KISS) der Barmenia Versicherung.

Versicherte Leistungen für die Kids

Die Leistungen der Kinderunfallversicherung unterscheiden sich nicht von den Erwachsenentarifen. Kommt es beispielsweise nach einem Sturz zu einem komplizierten Beinbruch mit nachfolgenden Bewegungseinschränkungen, wird eine anteilige Leistung gezahlt. Die Höhe der Auszahlung wird durch den Grad der Invalidität bestimmt. Neben der Invaliditätsleistung können Sie auf Wunsch weitere Vertragskomponenten vereinbaren:

  • Unfallrente
  • Todesfallleistung
  • Krankenhaustagegeld

Je nach Anbieter können unterschiedliche Deckungserweiterungen eingeschlossen sein, nachfolgend nennen wir Ihnen einige Beispiele:

  • Vertragsfortführung bei Tod des Versicherungsnehmers
  • Leistungen für Zahnersatz und kosmetische Operationen
  • Impfschäden, Insektenstiche und Infektionen werden als Unfall angesehen

Ab wann ist eine Unfallversicherung für Kinder sinnvoll?

Auch für Kinder im ersten Lebensjahr ist eine Unfallversicherung durchaus sinnvoll. Bei einigen Anbietern sind in der Familienunfallversicherung der Eltern Säuglinge bis zur Vollendung des ersten Lebensjahres kostenfrei mitversichert. Vor Abschluss einer Kinderunfallversicherung sollten Sie sich im Zweifelsfall bei Ihrem Anbieter erkundigen, ob ein solches Angebot besteht. In der Kinderunfallversicherung sind Kinder bis zum 17. Lebensjahr versichert. Ab Vollendung des 18. Lebensjahres wird vom Versicherer in der Regel automatisch eine Anpassung vorgenommen. In diesem Fall steht Ihnen das Recht zur Kündigung zu.

Gibt es die Option auf Beitragsrückgewähr?

Wird eine Unfallversicherung nicht in Anspruch genommen, sind die gezahlten Beiträge aus Sicht vieler Versicherungsnehmer "verloren". In den meisten Fällen werden die gezahlten Beitragssummen nicht erstattet. Einige Versicherer bieten ihren Kunden jedoch spezielle Tarife mit Beitragsrückgewähr an. Bei diesen Versicherungsprodukten handelt es sich um ein Kombiprodukt aus Unfallvertrag und Kapitallebensversicherung. Meist sind für diese Verträge höhere Beiträge fällig, eine Kombination aus Absicherung und Spargedanke ist jedoch nur wenig sinnvoll. Diese beiden Komponenten sollten Sie möglichst klar trennen und im Hinblick auf die Kinderunfallversicherung den Focus auf eine optimale Absicherung Ihres Kindes legen.

Kinderunfallversicherung im Test

Bestehen keine gesetzlichen Rentenansprüche und ist auch keine Berufsunfähigkeitsversicherung vorhanden, empfiehlt die Verbraucherzentrale den Abschluss einer Unfallversicherung. Neben Menschen ohne Beruf und Studenten ist dies ebenfalls bei Kindern der Fall. Bei einem unabhängigen Vergleich der Zeitschrift Öko-Test im Jahr 2013 wurden insgesamt sieben Tarife zur Kinderunfallversicherung mit der Note 1 bewertet. Zu den besten Anbietern gehören DEVK, Haftpflichtkasse Darmstadt, ARAG, Adcuri und Interrisk.

Service-Bereich

Sind Sie mit Ihrem bisherigen Anbieter zufrieden oder möchten Sie einen unabhängigen Kinderunfallversicherung Vergleich durchführen? Unser praktischer Vergleichsrechner bietet Ihnen die Möglichkeit, schnell und einfach den passenden Tarif zu finden. Bei GELD.de finden Sie zusätzlich informative Ratgeber zu unterschiedlichen Themenbereichen und ein ausführliches Lexikon mit kurzen Erklärungen zu verschiedenen Versicherungsbegriffen. Gerne helfen wir Ihnen auch persönlich weiter - unter der kostenfreien Hotline 0800-8246397 stehen Ihnen unsere kompetenten Mitarbeiter zur Seite.

Tipp

Nutzen Sie unseren Unfallversicherung Vergleich und sichern Sie Ihre Kinder ab.