Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:
Schon ab 0,00%
eff. p.a.* 1000€/36 Mon.

Auto Leasing - jetzt mit & ohne Anzahlung

Deutschlands günstigster Online-Kredit
  • Einfache, kostenlose und schufaneutrale Anfrage
  • Onlinekredit mit Bestpreisgaratie
  • Sofortzusage online oder telefonisch
  • Auszahlung innerhalb von 24 Std.
    Unsere Auszeichnungen:
  • Bewertungen: 1939 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0
  • ausgezeichnet
* Standardkonditionen: 0,00% effektiver Jahreszins bei 1.000 EUR Nettodarlehensbetrag, 36 Monate Laufzeit, 0,00% gebundener Sollzins. Repräsentatives Beispiel gem. §6a PAngV.

Kreditvergleich

KREDITOPTIONEN

KFZ-Leasing - der Leasingnehmer zahlt für Instandhaltung und Wertminderung

Der Begriff KFZ-Leasing bezeichnet das Leasen eines Kraftfahrzeuges, welches in der Regel als Finanzierungsleasing erfolgt. Beim Autoleasing gibt es immer drei Partner. Zum einen ist das der Autoverkäufer (Autohaus), zum anderen der Leasinggeber (Leasingbank) und schließlich der entsprechende Leasingnehmer (Privatperson, Unternehmer, Behörde usw.). Ein Leasingvertrag für Fahrzeuge unterscheidet sich von einem KFZ-Mietvertrag dadurch, dass der Leasingnehmer die Aufwendungen für Instandhaltung, Sachmängel sowie Beschädigung und Diebstahl trägt. Beim Auto-Leasing wird man nicht Eigentümer des Kraftfahrzeuges, sondern lediglich als solcher in die Pflicht genommen. Das schließt die Wahrnehmung von Gewährleistungsrechten (Schadensersatz, Wertminderung) ein.

KFZ-Leasing - Aufwendungen sofort als Betriebsausgaben geltend machen

Das KFZ-Leasing eignet sich für Unternehmer mit steuerrechtlichen Vorteilen, da die Aufwendungen zu den Betriebsausgaben zählen, die sofort geltend gemacht werden können. Wird ein Fahrzeug hingegen mit einer größeren Geldsumme sofort bezahlt, kann diese Summe lediglich nach den Afa-Regelungen den Betriebsausgaben zugefügt werden. Für Privatpersonen ist in der Regel der normale Ratenkauf von Fahrzeugen günstiger. Beim Kraftfahrzeug-Leasing gibt es mehrere nutzbare Modelle wie beispielsweise das Leasen mit Kilometerabrechnung oder mit einer Restwertabrechnung. Schließlich gibt es die Variante Leasing mit Andienungsrecht, die nach Vertragsablauf den Kauf des Fahrzeugs zu einem kalkulierten Restwert zulässt.

Auto günstig leasen

Ein Auto günstig zu leasen, ist vor allem für Unternehmer lohnend, da die Leasingraten als Betriebsausgaben steuerlich geltend gemacht werden können. Beim Leasing muss der Kaufpreis des Fahrzeugs nicht auf einmal entrichtet werden, sondern wird wie bei einem Mietverhältnis behandelt. Dabei zahlt der Kunde über eine vertraglich vereinbarte Frist monatlich Leasingraten, und am Ende der Frist gibt er das Fahrzeug an den Händler zurück oder erwirbt es durch Zahlung eines Restbetrages - womit das Auto in seinen Besitz übergeht. Im Vergleich zu einer Kreditaufnahme ist es vorteilhafter, ein Auto günstig zu leasen, da hier die monatlichen Raten niedriger angesetzt sind.

Möglichkeiten beim Autoleasing

Auch Privatleute haben die Möglichkeit, ein Auto mittels Leasing zu finanzieren, sie müssen dabei aber in Kauf nehmen, dass für sie die Ausgaben nicht steuermindernd sind. Daher werden Leasingangebote überwiegend von Geschäftsleuten in Anspruch genommen, zumal Unternehmer auch häufig zu Geschäftsterminen unterwegs sind. Ein Neuwagen, der günstig zu leasen ist, kann für Unternehmer auch eine Prestigefrage sein und sich günstig auf den Erfolg der Geschäfte auswirken. Durch einen Leasingvertrag wird die Entscheidung, einen neuen Wagen zu fahren, wesentlich erleichtert. Längst bieten auch Banken Autoleasing an, mit dem Vorteil, dass der Kunde nicht an einen Autohändler gebunden ist. Viele Banken haben spezielle Angebote im Portfolio, die auf die individuellen Finanzierungsmöglichkeiten der Kunden abgestimmt werden können.

Kfz-Leasing ohne Anzahlung

In der Businesswelt ist das Leasen ohne Anzahlung zu einem Vorgang geworden, der dem jeweiligen Unternehmen in regelmäßigen Abständen einen aktuellen Fahrzeugbestand oder eine neue Generation von Geräten ermöglicht. Das Leasing trägt in der Geschäftswelt ebenfalls maßgeblich zum Erhalt der Liquidität bei. Das Leasen ohne eine Anzahlung, das heute vielfach von Anbietern aus dem Onlinebereich, aber auch von entsprechenden Autohäusern offeriert wird, ist dabei besonders interessant. Im Vergleich zum konventionellen Leasing gestalten sich die monatlichen Raten durch die fehlende Anzahlung entsprechend höher. Im Rahmen des Leasings entstehen für den Leasingnehmer Aufwendungen von gleichbleibender Höhe. Das erleichtert dem Unternehmer eine genauere Planung der Liquidität.

Fahrzeug-Leasing nach Alter des Fahrzeuges