Was ist die richtige Versicherungssumme?

Eine richtige Versicherungssumme gibt es so nicht. Allerdings sollte der gesamte Hausrat dem aktuellen Neuwert entsprechen, also der Summe, die notwendig wäre, wenn alle Sachen neu gekauft werden müssten. Es gilt folgende Faustregel zur Feststellung der Versicherungssumme, damit Sie nicht jedes Paar Socken einzeln zählen und bewerten müssen:

    Wohnfläche in qm x (600 – 750) € (je nach Versicherung)

Beispiel:

    70 qm Wohnfläche ergeben demnach eine Versicherungssumme in Höhe von 42.000 € bis 53.000 €

Dieser Summe hinzu gerechnet werden, sollten ggf. vorhandene Wertsachen. Versicherungsgesellschaften gewähren bei der Anwendung dieser Formel meist einen „Unterversicherungsverzicht“, d. h., dass unabhängig von der wirklichen Versicherungssumme der Schaden in voller Höhe (bis zur Versicherungssumme) entschädigt wird.

Hausrat­versicherung
Testsieger und mehr als 300
Tarifkombinationen im Vergleich
qm