Haftpflichtversicherung

Haftpflichtversicherung Vergleich - gegen hohe Schadenersatzforderungen

Eine Sekunde kann ein ganzes Leben verändern – leider zu häufig zum Negativen. Wenn Sie in einem noch so kleinen Moment der Unachtsamkeit jemand anderem einen Schaden zufügen, haften Sie per Gesetz, und zwar mit Ihrem gesamten Vermögen.

Haftpflichtversicherung ist essenziell in jeder Lebenslage!

Damit diese gesetzliche Haftpflicht nicht Ihre Existenz bedroht, kommt die Haftpflichtversicherung kommt eben für solche Schäden auf, die beispielsweise entstehen, wenn Sie beim Abbiegen mit dem Fahrrad oder Auto einen Fußgänger anfahren, beim Kaffeekränzchen die Tasse aus Meißner Porzellan fallen lassen, Ihrer Räumpflicht nicht nachgekommen sind und jemand dadurch stürzt oder etwa Ihr Hund sich losreißt und einen Autounfall verursacht. Doch nicht nur als Tierhalter, Autofahrer oder Hausbesitzer schützt Sie die Haftpflichtversicherung. Auch für viele weitere Lebenslagen gibt es Haftpflichtversicherungen, die Sie vor dem finanziellen Ruin bewahren. Mit einem Haftpflichtversicherung-Vergleich finden Sie die richtige.

Ist eine Haftpflichtversicherung Pflicht?

Gesetzliche Haftpflicht bzw. Haftungspflicht bedeutet die vom Gesetzgeber festgelegte Pflicht zu haften, nämlich für selbst verschuldete Schäden an Dritten. Um dieses Risiko abzufedern, gibt es verschiedene Haftpflichtversicherungen. Einige von ihnen sind tatsächlich gesetzliche Pflicht. Jeder Autobesitzer weiß: "Ohne eine Kfz-Haftpflichtversicherung kann ich kein Auto anmelden." Daneben zählen in bestimmten Berufszweigen und Branchen die Berufshaftpflicht bzw. die Betriebshaftpflicht sowie für Hundehalter die Tierhaftpflicht in einigen Bundesländern zu den Pflichtversicherungen. Zu den optionalen Versicherungen gehören die Privathaftpflichtversicherung und Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung.

Merke: Nicht überall, wo Haftpflichtversicherung draufsteht, besteht Versicherungspflicht. Welche Haftpflichtversicherung nun gesetzlich vorgegeben ist und welche nicht, sehen Sie hier noch einmal im Überblick:

obligatorische Haftpflichtversicherungen:

  • Kfz-Haftpflichtversicherung
  • Tierhaftpflichtversicherung (für Hundehalter in 14 Bundesländern)
  • Berufshaftpflichtversicherung (bspw. für Architekten, Rechtsanwälte, Ärzte)
  • Betriebshaftpflichtversicherung

freiwillige Haftpflichtversicherungen:

  • Privathaftpflichtversicherung
  • Tierhaftpflichtversicherung
  • Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung
  • Öltankhaftpflichtversicherung
  • Bauherrenhaftpflichtversicherung

Haftpflicht-3-fach-Schutz!

Eine Haftpflichtversicherung bietet dreifachen Schutz, und zwar bei:

  1. Personenschaden,
  2. Sachschaden und
  3. Vermögensschaden.

Tritt ein Personenschadensfall ein, übernimmt die Haftpflicht beispielsweise die Kosten für die Behandlung und ggf. Bergung. Außerdem zahlt sie Schmerzensgeld oder auch eine lebenslange Rente. Hierbei ist es wichtig, dass Sie auf eine möglichst hohe Deckungssumme achten, denn die Ansprüche können mitunter in Millionenhöhe klettern. Entsteht ein Sachschaden, kommt die Haftpflicht für die Kosten zur Wiederherstellung oder den Ersatz auf. Ersetzt wird dabei immer nur der Zeitwert, der sich vom Neuwert ableitet. Ein Beispiel eines Vermögensschadens ist, wenn eine Person verletzt wird und dadurch für längere Zeit nicht ihrem Beruf nachgehen kann. Entgeht ihr dadurch Einkommen, schützt Sie Ihre Haftpflichtpolice vor hohen Einkommensersatzkosten.

Praktisch ist auch der "passive Rechtsschutz". Verlangt jemand von Ihnen Schadenersatz, prüft die Versicherung, ob die Forderung begründet ist und wehrt unberechtigte Haftpflichtansprüche ab.

Wann und wofür brauche ich welche Haftpflichtversicherung?

Private Haftpflicht
Die Privathaftpflichtversicherung sichert Sie gegen Schadenersatzforderungen Dritter ab und ist streng genommen unverzichtbar. Freiwillig ist die allgemeine Haftpflichtversicherung dennoch.

Tierhaftpflicht
Die Tierhalterhaftpflichtversicherung zahlt für Schäden, die z. B. von Hunden und Pferden angerichtet werden. Die Versicherung zur Hundehaftpflicht ist in einigen Bundesländern vorgeschrieben, bei Kampfhunden müssen Halter mit höheren Prämien rechnen.

Kfz-Haftpflicht
Entstehen Dritten beim Auto- oder Motorradfahren Schäden, springt die Kfz-Haftpflichtversicherung ein. Sie ist eine gesetzlich vorgeschriebene Versicherung.

Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht
Berühmtestes Beispiel, warum sich eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung lohnt, ist die versäumte Räumpflicht, wenn auf dem Fußweg vor dem eigenen Haus Schnee oder nasses Laub liegt. Stürzt ein Fußgänger vor Ihrem Grundstück, weil Sie z. B. im Winter den Schnee nicht weggeschippt oder nicht gestreut haben, und verletzt sich dadurch, sind Sie in der Haftungspflicht.

Öltankhaftpflicht
Haben Sie als Hauseigentümer im Heizungskeller einen Öltank (Vorsicht Altbauten!) stehen, sind Sie gut beraten, eine Öltankversicherung abzuschließen. So ein Öltank fasst schließlich mehrere Tausend Liter. Sollte eine solche Menge Öl auslaufen, haften Sie für den evtl. entstehenden Schaden.

Bauherrenhaftpflicht
Für den Fall, dass Sie bauen, müssen Sie dafür sorgen, dass die Baustelle gut abgesichert ist. So sollte beispielsweise ausreichend Beschilderung aufgestellt werden, damit mögliche Gefahren erkannt werden können. Kommen Sie dieser Überwachungspflicht nicht nach, kann es teuer werden, wenn jemandem auf Ihrem Baugrundstück dadurch ein Schaden entsteht. Besser Sie haben eine Bauherrenhaftpflichtversicherung.

Betriebshaftpflicht
Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler können sich und ihre Belegschaft mit der Betriebshaftpflichtversicherung vor Schadenersatzforderungen Dritter absichern.

Berufshaftpflicht
Die Anschaffung einer Berufshaftpflichtversicherung ist für bestimmte Berufsgruppen vorgeschrieben, darunter freiberuflich tätige Mediziner, Architekten, Bauunternehmer, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.

Darauf ist beim Haftpflicht-Vergleich zu achten

Möchten Sie sich die Mühe ersparen, die vielen vorhandenen Haftpflicht-Angebote selbst einzuholen und händisch gegenüberzustellen, nutzen Sie am besten den kostenlosen GELD.de-Haftpflichtvergleichsrechner. Auch wenn Sie bereits versichert sind, kann es nicht schaden, Ihre Haftpflichtversicherung einem Vergleich zu unterziehen. Die Versicherer verbessern immer wieder ihre Angebote und passen die Konditionen bei neuen Tarifen an. Insofern ist es ratsam, hin und wieder den bestehenden Vertrag auf Aktualität zu prüfen und ggf. zu ersetzen.

Für die meisten ist der Preis ein wichtiges Entscheidungskriterium. Mit dem Online-Versicherungsvergleich lässt sich leicht eine günstige Haftpflichtpolice finden. Machen Sie sich mit den verschiedenen Kriterien vertraut und entscheiden Sie sich dann für die Versicherung, die Ihren Bedürfnissen am nächsten kommt. Soll sie nicht nur billig sein, sondern auch eine Selbstbeteiligung anbieten? Und falls ja, wie hoch? Wenn Sie einen Schaden melden und von dem Haftpflichtversicherer begleichen lassen, ist eine anschließende Prämienerhöhung eine nicht unwahrscheinliche Folge. Mit der Selbstbeteiligung werden die Kosten für kleinere Schäden von Ihnen selber bezahlt.

Was die Vertragsdauer angeht, können Sie eine lange Laufzeit wählen. Dadurch ist der Versicherungsbeitrag verhältnismäßig günstig. Oder Sie entscheiden sich für eine kurze Vertragslaufzeit, dafür dann aber auch für höhere Prämien. Sollten Sie sich für eine jährliche Zahlungsweise entscheiden, hat das für die Haftpflicht den Vorteil, dass der Beitrag niedriger ausfällt. Eine weitere Stellschraube am Versicherungsbeitrag ist die Schadenfreiheit. Je länger Sie z. B. mit Ihrem Auto unfall- und schadenfrei unterwegs sind, desto höher ist der Schadenfreiheitsrabatt in der Kfz-Versicherung. Auch bei anderen Haftpflichtversicherungen ist es beitragsrelevant, ob und wie viele Schäden Sie in der Zeit vor dem Abschluss der neuen Police hatten.

Bevor Sie eine bestimmte Haftpflichtversicherung abschließen, schauen Sie nach, wie sich die Anzahl der versicherten Personen oder Tiere auf den Tarif auswirkt. Rabatte gibt es häufig, wenn Sie die Haftpflichtversicherung online abschließen oder bereits Kunde sind.

Mehr zur Haftpflicht in unseren FAQ und allgemeinen Informationen