Was muss ich bei einem Wechsel der Bank beachten?

Wenn Sie Ihr Konto bzw. Ihre Bank wechseln wollen, sollten Sie einige Dinge dabei beachten. Sehr bequem: Die meisten Formalitäten bei einem Bankwechsel werden von den Banken direkt erledigt, aber eben nicht alle.

  • Umstellung Ihrer Zahlungsaufträge: Wenn Sie sich für eine neue Bank entschieden haben, sollten Sie darauf achten, dass wirklich alle Zahlungsaufträge, die über das alte Girokonto liefen, rechtzeitig auf das neue Konto umgestellt werden, so wie Einzugsermächtigungen (Telefonrechnung, Stromrechnung etc.) oder Daueraufträge (z.B. Miete).
  • Mitteilung über neue Bankverbindung: Außerdem sollten Sie natürlich Ihrem Arbeitgeber und allen, die sonst noch regelmäßig Geld an Sie überweisen, die neue Bankverbindung mitteilen.

Es bietet sich an, das alte und das neue Konto eine Weile parallel zu führen, um Falschbuchungen und Missverständnisse zu vermeiden.

Festgeld­vergleich
Bei uns finden Sie die Verzinsung,
die andere gern hätten!
Tagesgeld­vergleich
Tägliche Verfügbarkeit Ihres
Anlagebetrages!