Basiskonto - Jedermann-Konto als Alternative zum Girokonto

Definition Basiskonto

Das Basiskonto ist ein Girokonto für auf Guthabenbasis. Es wird auch "Konto für Jedermann" und "Jedermann-Konto" genannt. Da es sich beim Basiskonto um ein Guthabenkonto handelt, ist es nicht möglich, das Konto zu überziehen.

Hintergrund zum Konto für Jedermann

In den Neunzigern hat eine öffentliche Diskussion über die Bedeutung des Girokontos dazu geführt, dass der Zentrale Kreditausschuss 1995 eine Empfehlung zum "Girokonto für Jedermann" herausgegeben hat. Mit diesem Konto soll auch sozial Schwächeren die Teilnahme am Überweisungsverkehr ermöglicht werden, da dieser eine essentielle Voraussetzung für die Teilnahme am heutigen Wirtschaftsleben darstellt.

Das Konto für Jedermann ist - im Gegenteil zum "normalen" Girokonto" - grundsätzlich für alle möglich, die einen negativen Schufa-Eintrag haben und denen deshalb Banken ein "normales" Girokonto verwehren. Das Basiskonto ist wie andere Konten auch pfändbar.

Festgeld­vergleich
Bei uns finden Sie die Verzinsung,
die andere gern hätten!
Tagesgeld­vergleich
Tägliche Verfügbarkeit Ihres
Anlagebetrages!