Kontoeröffnung

Die (schriftliche) Eröffnung eines Girokontos läuft wie folgt ab:

  • Anfordern der Antragsunterlagen zur Kontoeröffnung durch den Kunden
  • Absenden der ausgefüllten Unterlagen inklusive aller notwendigen Anhänge (z. B. Ausweiskopie)
  • Identitätsprüfung und Schufa-Check durch die Bank
  • Bestätitung der Kontoeröffnung durch die Bank

Antragsunterlagen anfordern

Wollen Sie ein Girokonto eröffnen, haben Sie zwei Möglichkeiten: Die Kontoeröffnung geht direkt vor Ort in einer Filiale der Bank oder schriftlich (online bzw. per Post). Sie können sich entsprechendes Informationsmaterial von der Bank selbst auf dem Postweg zuschicken lassen. Rufen Sie dafür beim Kundenservice an oder schreiben eine Mail. Mitunter gibt es direkt auf der Internetseite der Bank eine Möglichkeit, die Kontoeröffnungsunterlagen herunterzuladen und auszudrucken.

Identitätsprüfung

Jede Bank überprüft vor der Kontoeröffnung die Identität des potentiellen Neukunden. Dies geschieht über den Personalausweis bzw. Reisepass. Bei einigen Direktbanken, deren Muttergesellschaft über ein Filialnetz verfügt (z.B. comdirect und Commerzbank, Advance Bank und Dresdner Bank, usw.), besteht die Möglichkeit, die auch in einer Filiale der Mutterbank durchzuführen. In diesem Fall gehen Sie einfach mit den Kontoeröffnungsunterlagen und Ihrem Personalausweis / Reisepass in der Filiale vorbei. Wenn dies nicht möglich ist, erfolgt die Identitätsfeststellung per Post durch das PostIdent- oder das Belegverfahren.

Belegverfahren zur Identitätsprüfung

Bevor Sie Ihren Kontoeröffnungsantrag an die neue Bank versenden, fügen Sie eine Kopie Ihres gültigen Personalausweises oder Reisepasses sowie zwei Haushaltsrechnungen von unterschiedlichen Absendern im Original (z.B. Strom- und Telefonrechnung) bei. Auf diese Rechnungen müssen Ihr Namen und Ihre Adresse stehen. Mit Ihrer Unterschrift unter dem Kontoeröffnungsantrag willigen Sie ein, dass die Bank eine Auskunft bei der Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung GmbH) über Sie einholt. Bei positiver Schufa-Auskunft wird Ihr Konto eröffnet.

Bestätigung der Kontoeröffnung

Sind alle Unterlagen zur Kontoeröffnung korrekt ausgefüllt und liegen auch keine negativen Einträge bei der Schufa vor, dann erhalten Sie innerhalb von wenigen Tagen eine Bestätigung über die erfolgreiche Kontoeröffnung von Ihrer neuen Bank. Außerdem bekommen Sie zusammen mit der Bestätigung auch eventuell benötigte Soft- oder Hardware (für Home-Banking oder HBCI), Ihre neue Kontonummer und zusätzlich beantragte EC-Karten oder Kreditkarten etc. Von diesen Unterlagen getrennt stellt Ihnen die Bank Geheimnummer (PIN) und die TANs für Ihre Online-Transaktionen per Post zu. Sind alle Unterlagen bei Ihnen eingetroffen, können Sie sich sofort in das System Ihrer Online-Bank einloggen.

Festgeld­vergleich
Bei uns finden Sie die Verzinsung,
die andere gern hätten!
Tagesgeld­vergleich
Tägliche Verfügbarkeit Ihres
Anlagebetrages!