Investmentfonds: Kauf und Verkauf von Fondsanteilen

Üblicherweise erfolgt ein Kauf bzw. Verkauf von Investmentfondsanteilen direkt mit der ausgegeben Fondsgesellschaft. Ein Verkauf durch Privatpersonen wäre natürlich auch denkbar, ist aber in der Praxis eher selten.

Aus der Sicht des Anlegers erfolgt der Kauf eines Anteils zu dem von der Fondsgesellschaft veröffentlichten Anteilswertes zzgl. eines Aufschlags (Agio), um so die Vertriebskosten zu decken. Meistens beläuft sich dieses Agio auf 1,5 % bis 5 % des Anteilswertes. Die Abwicklung geschieht über unabhängige Anlageberater und Kreditinstitute. Für den Anleger wird, bei einem Kauf über unabhängige Anlageberater, bei der Fondsgesellschaft direkt ein Investmentkonto geführt.

Aus der Sicht des Anlegers ist der Verkauf eine Rückgabe der Fondsanteile an die Fondsgesellschaft. Diese verpflichtet sich, alle Anteile, die ihr angeboten werden, zum Rücknahmepreise anzukaufen. Der Rücknahmepreis entspricht genau dem oben erwähnten Anteilswert. Es wird hier nichts mehr abgezogen.

Festgeld­vergleich
Bei uns finden Sie die Verzinsung,
die andere gern hätten!
Tagesgeld­vergleich
Tägliche Verfügbarkeit Ihres
Anlagebetrages!