Investmentfonds: Medienfonds - Einführung

In der Regel handelt es sich bei Medienfonds um geschlossene Investmentfonds, die das Kapital der Investoren in Film- bzw. Musicalproduktionen anlegen. Der Anleger ist bei einem Medienfonds in der Form einer Kommanditgesellschaft Mitunternehmer und erzielt folglich Erträge aus dem Gewerbebetrieb.

Einen großen Zulauf zu Medienfonds gab es besonders im Jahr 2000. Viele Investoren verfügten allerdings über wenig Branchenkenntnis, denn sie legten Ihr Kapital in einige weniger erfolgreiche Hollywood-Produktionen an.

Festgeld­vergleich
Bei uns finden Sie die Verzinsung,
die andere gern hätten!
Tagesgeld­vergleich
Tägliche Verfügbarkeit Ihres
Anlagebetrages!