Geldanlage Zinsen

Neben dem jeweiligen Sicherheitsbedürfnis sind für eine Geldanlage Zinsen einer der Hauptgründe einer jeweiligen Anlageentscheidung. Wer sein Geld nicht gänzlich kostenlos seinem Bankinstitut zur Verfügung stellen möchte, muss sich entsprechende Alternativen suchen. Für einen konservativen Geldanleger ist eine derartige Alternative das jederzeit verfügbare Tagesgeld- oder Festgeldkonto mit garantiertem Zins. Dabei kann eine gewünschte Laufzeit meistens bis zu 12 Monaten gewählt werden. In einer Niedrigzinsphase sind bei dieser Form der Geldanlage Zinsen kaum höher als die Inflationsrate, doch ist diese Anlage lukrativer als das Sparbuch.

Nur auf aktuellem Marktniveau kann eine sichere Geldanlage Zinsen garantieren

Je nach gewähltem Risiko sind bei einer Geldanlage Zinsen sehr verschieden hoch. Besonders in einer Niedrigzinsphase zeigt sich dieser Unterschied sehr deutlich. Während man auf einem Sparbuch etwa 0,5 Prozent verdient, können dies bei Tages-, Festgeld- oder Bundeswertpapieren durchaus ein paar Prozent und mehr sein. Eine höhere Verzinsung von bis zu 10 Prozent geht mit einem steigenden Anlagerisiko einher, vor allem bei Unternehmensanleihen oder auch Staatsanleihen mit weniger guter Bewertung. Ein Anleger sollte sich daher bei einer Entscheidung die Entwicklungen des Marktes anschauen. Weit über dem Marktniveau versprochenes Endgeld ist sehr riskant und kann nicht nur zum Zinsausfall, sondern auch zum Verlust der gesamten Summe führen.

Festgeld­vergleich
Bei uns finden Sie die Verzinsung,
die andere gern hätten!
Tagesgeld­vergleich
Tägliche Verfügbarkeit Ihres
Anlagebetrages!