Schon ab0€jährlich

Gebühren Kreditkarten

Top-Kreditkarten vergleichen und online beantragen!
  • Testsieger im Überblick
  • Weltweite Akzeptanz
  • Bonus und kostenlose Kontoführung sichern
    Unsere Auszeichnungen:
  • getestet
  • ausgezeichnet
  • Bewertungen: 1927 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0

Kreditkarten-Vergleich

Die Gebühren für Kreditkarten - hier gibt es Sparpotenzial

Die Gebühren für Kreditkarten sind je nach Anbieter der Karte und den enthaltenen Leistungen unterschiedlich hoch. Die Gebühren für Kreditkarten setzen sich aus unterschiedlichen Positionen zusammen. Zunächst einmal wird für eine Kreditkarte zumeist eine Jahresgebühr verlangt. Die Jahresgebühr kann beispielsweise bei Zusatzleistungen wie einer Reiseversicherung besonders hoch ausfallen. Oftmals ist die Jahresgebühr aber auch umsatzabhängig. Das heißt, dass die Jahresgebühr ab einem bestimmten Kreditkartenumsatz verringert oder sogar ganz erlassen wird. Einmal im Jahr muss diese Gebühr, die auch als Grundgebühr bezeichnet werden kann, beglichen werden. Es gibt mittlerweile allerdings auch kostenlose Angebote auf dem Kreditkartenmarkt.

Gebührenfreie Karte nutzen und sparen

Eine Kreditkarte kann bei einigen Banken auch gebührenfrei genutzt werden. Oftmals stellen gerade Internetbanken Kreditkarten ohne Jahresgebühr zur Verfügung. Diese Kreditkarten enthalten dann keine Zusatzleistungen wie Versicherungen und sind zumeist auch nicht mit einem besonderen Bonus-Programm verbunden. Aber natürlich können auch gebührenfreie Kreditkarten zur bargeldlosen Zahlung im In- und Ausland genutzt werden. Hier können im Übrigen weitere Gebühren anfallen. Wer seine Karte im Ausland oder am Geldautomaten einsetzt, der muss mit zusätzlichen Kosten rechnen. Aber auch hier sind die Gebühren unterschiedlich hoch. Wer clever ist, vergleicht die Angebote, bevor er sich für einen Kreditkartenanbieter entscheidet. Wer keine Zusatzleistungen möchte, kann sich die Gebühren für Kreditkarten oftmals sparen.