Firmen-Rechtsschutzversicherung

Warum brauche ich eine Firmenrechtsschutzversicherung?

Die Firmenrechtsschutzversicherung richtet sich an Selbstständige, Freiberufler, Einzel-, Klein-, Mittel- und Großunternehmer und ist auch unter dem Namen Gewerberechtsschutzversicherung bekannt. Haben Sie Angestellte, sind Sie umsatzsteuerpflichtig oder liegen Ihre Geschäftsräume außerhalb Ihrer Privatwohnung, ist der Abschluss einer Firmenrechtsschutz sinnvoll. Sind Sie als Unternehmer im Besitz von Firmenwagen oder anderen gewerblich genutzten Fahrzeugen, bietet sich diese Police ebenfalls an. Im Zusammenhang und in Abhängigkeit Ihrer unternehmerischen Tätigkeit werden bei Rechtsstreitigkeiten die Kosten für Anwälte, Gerichte, Sachverständige, Gutachten und Zeugen durch den Versicherungsschutz abgedeckt. Gerade in der freien Wirtschaft, können hier sehr hohe Kosten entstehen.

Firmenrechtsschutzversicherung Vergleich auf GELD.de

Die Suche nach einer geeigneten Gewerberechtsschutzversicherung kann ganz schön nervenaufwendend sein. Es gibt zahlreiche Versicherer, jeder hat seinen eigenen Tarif, wenn nicht sogar mehrere Tarife. Zudem überschneiden sich die Leistungen der Tarife häufig mit denen der Mitbewerber. GELD.de schafft hier Abhilfe. Mit unserem Firmenrechtsschutzversicherung Vergleich können Sie als Unternehmer in nur wenigen Schritten eine günstige Versicherung finden. Nachdem Sie die erforderlichen Daten in die Suchmaske eingetragen haben, erhalten Sie eine Auflistung mit Tarifkosten in aufsteigender Reihenfolge. Gefällt Ihnen ein Firmenrechtsschutztarif, können Sie ein Angebot anfordern oder den Antrag direkt online stellen, um den Abschluss der Versicherung durchzuführen. GELD.de sorgt dafür, dass die Leistungen der Firmenrechtsschutz im Vergleich transparent dargestellt werden.

Leistungen der Gewerberechtsschutz - was ist versichert?

Die Leistungen der Gewerberechtsschutz decken Konflikte im Bereich Arbeits-, Steuer- und Verwaltungs-, Immobilien- und Vertragsrecht für Nebengeschäfte ab. Werden z. B. Werbungskosten nicht anerkannt, liegen Sie schnell im Streit mit dem zuständigen Finanzamt. Gibt es Probleme mit der Autowerkstatt, mit Sicherheitsvorschriften oder geht einer Ihrer Angestellten gegen seine betriebsbedingte Kündigung oder Abmahnung vor, springt die Gewerberechtsschutz ein. Dies trifft auch zu, wenn einer Ihrer Mitarbeiter einen Unfall mit einem Ihrer Firmenwagen hat oder wenn Sie mit dem Vermieter Ihrer Firmenräume Probleme wegen einer Kündigung, Mieterhöhung oder Räumungsklage haben oder die Nebenkostenabrechnung möglicherweise nicht korrekt ist. Doch was ist nicht versichert? Die meisten Firmenrechtsschutzversicherungen helfen nicht bei Konflikten in den Bereichen Marken- und Urheberrechte, Gesellschafterrecht oder Insolvenzrecht. Auch das Vertragsrecht für Hauptgeschäfte gehört mit wenigen Ausnahmen nicht zu den Leistungen der Firmenpolice.

Keine Police ohne Wartezeit

Der Versicherungsschutz für Ihr Gewerbe beginnt mit dem vertraglich vereinbarten Zeitpunkt plus einer regulären Wartezeit. Erst mit dem Ablauf der Karenzzeit besteht tatsächlich Versicherungsschutz. Damit dieser auch fortwährend im Gewerberecht besteht, ist es wichtig, dass Sie die Prämien immer rechtzeitig an den Versicherer zahlen.

Informationen zu Kündigung und Versicherungswechsel

Für gewöhnlich ist die Kündigung der Firmenrechtsschutz bis zu drei Monate vor Ablauf der aktuellen Vertragslaufzeit möglich. Wenn Sie diese Frist versäumen, verlängert sich Ihr Vertrag um ein Jahr. Bei Neuabschlüssen werden häufig Ein- oder Mehrjahresverträge angeboten. Das baldige Ende der Vertragslaufzeit ist eine gute Gelegenheit eine neue, günstige Firmenrechtsschutzversicherung abzuschließen. Hierfür eignet sich wiederum ein Vergleich. Die genauen Bestimmungen zu Kündigung und Wechsel entnehmen Sie bitte den Versicherungsbedingungen. Außer der Höhe der Prämien sind vor allem die Leistungen gute Gründe für den Wechsel der Versicherung.

Wie hoch sind die Kosten der Firmenversicherung?

Wie hoch die Kosten für die Firmenrechtsschutzversicherung sind, zeigt ein Preisvergleich auf GELD.de. Bei der Suche nach einer geeigneten Police sollten Sie jedoch nicht nur auf die Kosten schauen. Was nützt Ihnen eine günstige Firmenrechtsschutz, wenn diese im Fall des Falles nicht leistet? Von daher sollten Sie ein Kompromiss zwischen Preis und Leistungen finden. Die Kosten richten sich nach den in Anspruch genommenen Bausteinen.

Service

Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie gerne im FAQ-Bereich von GELD.de schauen, ob Sie hier eine passende Antwort finden. Weitere Möglichkeiten, sich über die Rechtsschutzversicherung für Firmen zu informieren, bestehen im Lesen unseres Ratgebers und Lexikons.

Mehr zum Rechtsschutz in unseren FAQ und allgemeinen Informationen