Schon ab 0,00%
eff. p.a.* 1000€/36 Mon.

Firmenkredit

Deutschlands günstigster Online-Kredit
  • Einfache, kostenlose und schufaneutrale Anfrage
  • Onlinekredit mit Bestpreisgaratie
  • Sofortzusage online oder telefonisch
  • Auszahlung innerhalb von 24 Std.
    Unsere Auszeichnungen:
  • Bewertungen: 1936 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0
  • ausgezeichnet
* Standardkonditionen: 0,00% effektiver Jahreszins bei 1.000 EUR Nettodarlehensbetrag, 36 Monate Laufzeit, 0,00% gebundener Sollzins. Repräsentatives Beispiel gem. §6a PAngV.

Kreditvergleich

KREDITOPTIONEN

Firmenkredit - Schmierstoff für Unternehmen

Der Firmenkredit ist eine Kreditform, die sich speziell an Selbständige und Unternehmen als Zielgruppe richtet und sie mit Fremdkapital versorgt. Abzugrenzen sind Firmenkredite vor allen Dingen von Krediten, die auf die Anforderungen privater Haushalte zugeschnitten sind. Solche Privatkredite richten sich ausschließlich an Privatpersonen und bietet ihnen Möglichkeiten zur Kreditversorgung.

Der Firmenkredit ist Teil der Unternehmensfinanzierung und ermöglicht Unternehmen beispielsweise Investitionen in neue Maschinen, Anlagen oder Technologien. Gerade für die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) spielt die Versorgung mit Fremdkapital durch Firmenkredite eine bedeutsame Rolle. Mit rund 38 Prozent ist die Kreditfinanzierung der dominierende Baustein der Fremd- bzw. Außenfinanzierung in den KMU. Damit wird deutlich: Eine nicht ausreichende Versorgung mit Firmenkrediten stellt ein Schlüsselrisiko für KMU dar und kann die Grundfeste ihrer Unternehmensfinanzierung massiv ins Wanken bringen.

Bonitätsprüfung für Firmenkredite

Um einen Firmenkredit zu erhalten, müssen Unternehmen ihre Bonität nachweisen. Nur wenn ihnen ein gewisses Maß an Kreditwürdigkeit attestiert wird, können sie Firmenkredite bekommen. Im Rahmen der Bonitätsprüfung müssen sie dazu die wirtschaftlichen Verhältnisse des Unternehmens dezidiert offenlegen. Dazu werden die Bilanzen, Jahresabschlüsse bzw. Einkommens- und Körperschaftsteuererklärungen unter die Lupe genommen und das Bonitätsrisiko des Unternehmens eingestuft. Diese Risikoeinstufung hat unmittelbaren Einfluss auf den Zinssatz beim Firmenkredit. Je höher das Bonitäts- bzw. Kreditausfallrisiko liegt, desto höher fallen die Zinssätze für den Firmenkredit aus. Wird das Kreditausfallrisiko als zu hoch eingeschätzt, wird der Firmenkredit ganz abgelehnt.

Ein Hemmschuh für die Vergabe von Firmenkrediten ist oftmals eine zu niedrige Eigenkapitalausstattung von Unternehmen. Ein angemessenes Eigenkapital bietet insoweit Sicherheiten für den Firmenkredit, als dass Kreditinstitute hier darauf bauen, dass Unternehmen in Krisenzeiten auf Eigenmittel zurückgreifen und somit Phasen des wirtschaftlichen Abschwungs überstehen können. Die Eigenmittel können dabei insbesondere für die Rückzahlung der Firmenkredite genutzt werden. Stellen Kreditinstitute bei der Bonitätsprüfung eine „Eigenkapitallücke“ fest, winken sie mit Blick auf die Kreditvergabe oft ab.

Mit Business-Plan zum Firmenkredit

In den meisten Fällen sind Existenzgründer in besonderem Maße auf die Fremdfinanzierung durch Firmenkredite angewiesen. Sie brauchen den Firmenkredit zur Anschubfinanzierung ihrer Geschäftsidee. Um an den Firmenkredit zu kommen, müssen sie potentielle Kreditgeber zunächst einmal von der Tragfähigkeit ihrer Geschäftsidee überzeugen. Die hierfür notwendige Überzeugungsarbeit können sie mit einem Business-Plan leisten. Wer in seinem Business-Plan die Realisierbarkeit der Idee überzeugend darlegen kann, hat gute Aussichten auf einen Firmenkredit. Denn der Business-Plan ist bei Kreditgebern die Entscheidungsgrundlage für die Vergabe von einem Firmenkredit.

Ein Business-Plan ist aber nicht nur wichtig, um an Firmenkredite zu gelangen, sondern dient Gründern auch als Planungs- und Controllinginstrument. Umso wichtiger ist es, dass der Business-Plan professionell erstellt wird. Hilfestellung hierbei bieten Industrie- und Handelskammern (IHK) mit Gründerveranstaltungen und diversen Mustervorlagen, die auf ihren Webseiten zum Download bereitstehen. Gründer sollten die vielfältigen Angebote nutzen: Schließlich ist ein sorgfältig ausgearbeiteter und vor allem überzeugender Business-Plan der grundlegende Baustein für die Vergabe eines Firmenkredits.

Zinsen vergleichen

Kreditwillige Unternehmen und Selbständige, die mit einer guten Bonität bzw. tragfähigen Geschäftsidee aufwarten können, sollten ihre gute Position nutzen und mehrere Kreditangebote einholen. Denn in puncto Konditionen unterscheiden sich die Kreditanbieter mitunter deutlich. Vor allem bei langen Kreditlaufzeiten machen sich die Unterschiede bemerkbar. Daher kann sich hier ein Firmenkredit Vergleich, der eine fundierte Best-Select-Auswahl ermöglicht, lohnen und schnell auszahlen.

Jetzt Angebote vergleichen mit dem Firmenkredit-Vergleich von GELD.de!

Besonders attraktive Zinssätze versprechen Firmenkredite, die online angeboten werden. Beim Online Firmenkredit entfallen die zeit- und kostenintensiven Arbeitsabläufe des Filialgeschäfts. Die Kostenvorteile, die sich daraus ergeben, können dann in die Online Firmenkredite eingepreist werden und führen zu vergleichsweise günstigen Konditionen. Das World Wide Web gibt Kreditinteressenten noch weitere Hilfsmittel in die Hand. So bieten Verbraucherportale aktuelle und fundierte Informationen zu Fragestellungen rund um den Kredit. Vergleichsportale bieten darüber hinaus noch Vergleichstools, die die Gegenüberstellung verschiedener Kreditanbieter ermöglichen.