Schon ab 5,06 € monatlich

Familienrechtsschutz

Jetzt 250 Tarife vergleichen & bis zu 75% sparen!
  • Top-Testsieger im Vergleich
  • Für privaten Bereich, Beruf, Verkehr, Wohnen & Vermietung
  • Unverbindlich & kostenlos vergleichen
    Unsere Auszeichnungen:
  • getestet
  • ausgezeichnet
  • Bewertungen: 1935 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0
Erstinformation: GELD.de ist Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach §34d Abs.1 Gewerbeordung.

Rechtsschutzversicherung

  • Berechnen
  • Tarifvergleich
  • Online Antrag
Was möchten Sie versichern
  • Privat
  • Beruf
  • Verkehr
  • Wohnen
  • Vermietung
TT.MM.JJJJ
TT.MM.JJJJ
EUR
EUR
EUR
EUR
EUR
EUR

Warum fragen wir das?

Einige Versicherer bieten Beitragsnachlässe für Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst.

Hinweise zur Auswahl

Wählen Sie auch "öffentl. Dienst", wenn Sie in diesem beschäftigt waren und sich mittlerweile im Ruhestand befinden.

Selbstständige sind anderen rechtlichen Gefahren ausgesetzt als Arbeitnehmer. Sollten Sie freiberuflich tätig sein, wählen Sie bitte auch "selbstständig".

Warum fragen wir das?

In einem Familientarif ist Ihr Lebenspartner mitversichert. Dies hat Einfluss auf die Beitragshöhe.

Hinweise zur Auswahl

Bitte wählen Sie "ja", wenn Sie Ihren Lebenspartner (Ehepartner oder Partner in eheänlicher Gemeinschaft an gemeinsamem gemeldeten Wohnsitz) mitversichern möchten. Ihre Kinder sind im Familien- und Partnertarif bis zum Ende ihrer Erstausbildung (Berufsausbildung oder Studium) mitversichert. Bei Wahl von "nein" gewähren einige Gesellschaften "Single-Rabatt". Ihre Kinder sind in der Regel auch im Singletarif mitversichert.

Warum fragen wir das?

Die Angabe des Geburtsdatums ihres Partners ist relevant für die Höhe des Beitrags. Einige Versicherungsgesellschaften bieten Beitragsnachlässe für bestimmte Altersgruppen.

Warum fragen wir das?

Die Angabe Ihres Geburtsdatums ist relevant für die Höhe des Beitrags. Einige Versicherungsgesellschaften bieten Beitragsnachlässe für bestimmte Altersgruppen.

Warum fragen wir das?

Die Höhe der Jahresbruttomiete für die von Ihnen vermieteten Wohneinheiten hat Einfluss auf die Beitragshöhe.

Hinweis zum Ausfüllen

Die Jahresbruttomiete beinhaltet die reinen Mieteinnahmen und die Nebenkosten (z.B. Müllabfuhr, Treppenhausreinigung, Grundsteuer). Verbrauchskosten für Strom, Heizung und Wasser sind darin nicht enthalten.

Warum fragen wir das?

Die Anzahl der vermieteten Wohneinheiten hat Einfluss auf die Beitragshöhe.

Hinweis zur Auswahl

Bitte versichern Sie alle Wohneinheiten, die Sie unter der gleichen Anschrift vermieten. Sie können bis zu 6 vermietete Wohneinheiten versichern.

Die vermietete Wohneinheit kann nur dann versichert werden, wenn sich diese nicht im eigenen Haus befindet. Sonst müssen Sie zusätzlich den Bereich "Wohnen" (Eigentums- und Mietrechtsschutz) für das eigene Haus mitversichern.

Warum fragen wir das?

Sie können den Versicherungsumfang individuell nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen.

  • Privat: private Rechtsstreitigkeiten, z.B. Vertrags- und Sach-, Internet-, Steuerrecht
  • Beruf: berufliche Streitigkeiten, z.B. bei angedrohter Kündigung und für Aufhebungsverträge
  • Verkehr: Streitigkeiten im Straßenverkehr, z.B. Verkehrsunfall und Ordnungswidrigkeiten
  • Wohnen: Rechtsstreitigkeiten in den selbstgenutzten Wohnräumen (Eigentum oder gemietet), z.B. Nebenkosten, Nachbarn
  • Vermietung: Rechtsstreitigkeiten als Vermieter, z.B. Grundstück, Nachbarn
Warum fragen wir das?

Ihr zukünftiger Versicherer benötigt die Information, wann Sie Ihrem Vorversicherer zuletzt einen Schaden gemeldet haben.

Hinweis zur Auswahl

Sollten Sie keinen Schaden gemeldet haben, wählen Sie bitte "schadenfrei".

Warum fragen wir das?

Bitte geben Sie an, ob Sie oder ggf. Ihr Lebenspartner eine Vorversicherung hatten bzw. noch haben. Einige Versicherer bieten eine günstigere Selbstbeteiligungseinstufung für Kunden, die den Vertrag ihrer Vorversicherung schadenfrei beendet haben.

Achtung: Falsche Angaben zur Vorversicherung können nachträglich zu einer Vertragskündigung oder Vertragsänderung seitens des Versicherers führen. Bitte beachten Sie, dass Schäden in diesem Fall möglicherweise nicht erstattet werden.

Familienrechtsschutzversicherung Vergleich für 2017

Wer ist in der Familienrechtsschutz mitversichert?

Die Familienrechtsschutzversicherung ist eine Versicherung für die ganze Familie. Hierzu zählen praktischerweise gleichzeitig Ihr Ehepartner und Ihre Kinder. Die Police kann für viele andere Rechtsschutzversicherungen, beispielsweise eine Privatrechtsschutz- oder Berufsrechtsschutzversicherung abgeschlossen werden. In den Schutz kann aber auch Ihr Partner aus einer eingetragenen Lebenspartnerschaft oder Oma und Opa aufgenommen werden. In den Familienrechtsschutz fallen Kinder, die noch zu Hause wohnen, zur Schule gehen, eine Ausbildung machen oder studieren. Landet ein Streitfall vor Gericht, wird sich Ihre Familie freuen, wenn Sie sich für eine der angebotenen Familienrechtsschutzversicherungen entschieden haben. Nur so kann Ihre Familie auf die Leistungen der Versicherung zurückgreifen. Schließlich bleiben Sie sonst auf den Gerichts- und Anwaltskosten sitzen, für die Sie in Zusammenhang mit einem Rechtsstreit aufkommen müssen.

Familienrechtsschutzversicherung Vergleich auf GELD.de

Sich im Tarifdschungel zurechtzufinden kann ganz schön zeitraubend und nervenaufreibend sein. Da ist es schon einfacher, wenn Sie sich einen Familienrechtsschutz Vergleich unterziehen. Dieser verschafft Ihnen einen guten Überblick über die angebotenen Tarife und ist zudem einfach und schnell durchzuführen. Auf GELD.de sind lediglich die Option "Familientarif" plus die gewünschten Rechtsschutzversicherungen anzuklicken, damit Ihre Suche starten kann. Wenn Sie noch Ihr Geburtsdatum, Ihre aktuelle Tätigkeit sowie vorhandene Vorversicherungen oder Schäden in den letzten fünf Jahren angeben, bekommen Sie schon im ersten Suchlauf passende Ergebnisse. Die Familienrechtsschutzversicherung mit den geringsten Kosten führt die Liste oben an. Legen Sie nicht nur Wert auf eine günstige Familienrechtsschutzversicherung, sondern auch auf die Leistungen, lohnt sich ein Blick über die gesamte Auflistung. In einem zweiten Schritt können Sie die Suche bei Bedarf noch präzisieren. Erscheint Ihnen eine Rechtsschutzversicherung sinnvoll, können Sie einen Onlineantrag stellen. GELD.de fungiert hier nur als Vermittler, der es ermöglicht, die Familienrechtsschutzversicherung zu vergleichen, nicht als Anbieter der Versicherung. Gegebenenfalls finden Sie auch günstige Versicherungstarife mit dem Namen GELD.de.

Leistungen der Familienrechtsschutz – was ist versichert?

Die Leistungen der Familienrechtsschutz hängen davon ab, für welchen Bereich Sie eine Police abschließen möchten. Als Familienrechtsschutzversicherung können Sie beispielsweise die Privatrechtsschutzversicherung, Berufsrechtsschutzversicherung, Verkehrsrechtsschutzversicherung oder Vermieterrechtsschutzversicherung abschließen. Von daher sind die Leistungen sehr vielfältig und entsprechen im Prinzip den Leistungen einer Versicherung für Einzelpersonen. Genauso verhält es sich mit dem, was nicht mitversichert wird. Die Unterschiede zu Tarifen für Einzelpersonen werden in den Wartezeiten sowie der Höhe der Selbstbeteiligung und Deckungssumme bestehen. Die meisten Familienrechtsschutzversicherungen bieten Ihnen zum Thema Unterhalt keine Leistung an, da es sich hierbei um einen Rechtsstreit innerhalb von versicherten Personen handelt. Ähnlich verhält es sich mit dem Sorgerecht bei Trennung bzw. nach Trennung. Hier wäre Rechtsschutz in Ehesachen ein Ausweg. Diese Versicherung kann auch bei Trennungs- und Scheidungsangelegenheiten, die unter das Familienrecht fallen, beansprucht werden. Wie es um die Bestandteile und Bedingungen steht, darüber klärt Sie unser Familienrechtsschutzversicherung Preisvergleich auf. Danach sollte sich für Sie als Nutzer die Frage "Was ist versichert?" nicht mehr stellen.

Kündigung und Wechsel der Versicherung

Regulär sollten Sie Ihre Versicherung spätestens drei Monate vor Ablauf des Versicherungsjahres kündigen. Dies gilt auch, wenn Sie einen Wechsel des Versicherungsanbieters anstreben. Insofern ist es nicht verkehrt, wenn Sie sich den letztmöglichen Tag im Kalender anmarkern. Schließlich wollen Sie nicht wegen ein paar Tage Fristüberschreitung ein ganzes Versicherungsjahr dranhängen. Die erstmalige Laufzeit beträgt meist ein Jahr oder drei Jahre und verlängert sich automatisch um ein Jahr, wenn Sie nicht rechtzeitig kündigen. Ein Sonderkündigungsrecht wird Ihnen eingeräumt, wenn die Familienversicherung die Prämie anhebt, aber nicht gleichzeitig das Produkt verbessert.

Kosten der Prämie für individuellen Schutz

Wie hoch die Kosten für den Familienschutz sind, hängt von der Art und der Anzahl Ihrer gewünschten Rechtsschutzversicherungen ab. Wenn Sie die Familienrechtsschutzversicherung einem Vergleich unterziehen, bekommen Sie diesbezüglich Klarheit. Im Vergleich erhalten Sie detaillierte Informationen zur Preis-/Leistung der jeweiligen Tarife.

Familien-Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit

Versicherungsschutz besteht ab dem vereinbarten Versicherungsbeginn, sofern keine Wartezeit angegeben ist. Ansonsten können Sie als Versicherter sofort auf die Unterstützung der Versicherung zählen. Sie sollten stets immer darauf achten, die monatlichen Prämienzahlungen für den Rechtsschutz pünktlich zu begleichen, andernfalls droht der Verlust des Schutzes bis zu dem Zeitpunkt, wo wieder Geld auf dem Konto des Versicherers gelandet ist.

Gibt es eine Schufa-Abfrage?

Weil die Familienrechtsschutzversicherung wissen möchte, ob Sie als Versicherungsnehmer in der Lage sind, die anfallenden Beiträge zu entrichten, wird er eine Schufa-Auskunft über Sie eingeholt. Sollten Sie hier nicht sonderlich auffallen, steht dem Versicherungsschutz nichts im Wege.

Service-Bereich

Entstehen beim Versicherungsvergleich der Familienrechtsschutz Fragen, können Sie im FAQ-Bereich von GELD.de nach der Antwort schauen. In den Fällen, in denen Sie in unserem FAQ-Bereich keine Antwort auf Ihre Fragen finden, können Sie außerdem auf unseren Ratgeber oder unser Lexikon zur Rechtschutz aufrufen und die kostenlose Hotline von GELD.de anrufen. Wählen Sie hierfür einfach die Telefonnummer 0800-3733766. Gerne beraten wir Sie persönlich.

Mehr zum Familienrechtsschutz in unseren FAQ und allgemeinen Informationen