Vr-Web DSL

Jetzt DSL-Tarife vergleichen, richtig sparen und bis zu 300 € Sofortbonus sichern!
bis 500€ sparen
  • Bewertungen: 1933 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0

Vr-Web Internet - jetzt mehr erfahren!

VR-Web DSL war ein hauseigenes Produkt der Volksbanken und Raiffeisenbanken, das sich an Kunden dieser Banken richtete und bundesweit vertrieben wurde. Das Angebot erfolgte in Kooperation mit der Telekom und bit. Dem entsprechend gab es ein sehr gut ausgebautes Netz mit einer hohen Surfgeschwindigkeit. Kunden konnten preiswerte Kombinationen aus DSL-Anschluss, Festnetztelefonie und Kabel-TV bestellen. Dabei profitierten sie von der schnellen Bandbreite der Telekom und von verschiedenen Anschlussvarianten, die auf den persönlichen Bedarf abgestimmt werden konnten.

Vr-Web DSL-Tarife vergleichen

Der Kunde hatte die Auswahl aus verschiedenen Tarifen, die sich vor allem in der Geschwindigkeit unterschieden haben. Besonders preisgünstig waren Vr Web Verträge mit geringen Bandbreiten, die zum Surfen und E-Mailen sowie für das Online Banking ausreichend waren. Die Volksbanken und Raiffeisenbanken boten ihren Kunden die Verträge besonders günstig an. Dies galt vor allem für Kombinationen aus Vr Web Internet, Festnetztelefonie und Kabel TV.

Vr-Web DSL-Verfügbarkeit testen

Die Tarife von Vr-Web DSL konnten in allen Regionen Deutschlands gebucht werden. Allerdings war das Angebot auf Kunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken beschränkt. Nur wer sein Konto bei einer der Banken geführt hat oder Versicherungskunde von VR war, konnte von den günstigen Angeboten profitieren.

Mail & Webmail Service

Für alle Kunden hatte VR Web einen kostenlosen Webservice angeboten, der über einen einfachen Zugang auf der Homepage des Anbieters genutzt werden konnte. Die Mails wurden über den sicheren Login versendet und empfangen. Der Abruf der Mails war auch über den Browser im Smartphone oder auf dem Tablet-PC möglich. Alternativ konnte der Kunde die Mails umleiten und direkt im Outlook, im Mailprogramme von Apple oder über andere PC-Anwendungen abrufen.

Nach der Einstellung des Services konnten die Mails dauerhaft gesichert oder auf die Server der Telekom umgeleitet werden. Eine ausführliche Anleitung lieferte VR Web in seinen FAQs. Kunden hatten jedoch für die Sicherung der Mails nur einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung. Inzwischen wurden die Server komplett abgeschaltet.