Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Vectoring

Bei Vectoring handelt es sich um eine DSL-Technik, durch die eine Datenrate in Highspeed-Qualität von DSL-Anschlüssen von bis zu 300 Mbit pro Sekunde erreicht werden kann. Auch als xDSL-Technik benannt, sorgt Vectoring bei DSL-Anschlüssen dafür, dass Störungen im Netz behoben werden, die bisher höhere Übertragungsgeschwindigkeiten zwischen den DSL-Vermittlungsstellen und den Modems beziehungsweise Routern nicht zuließen.

Dies geschieht, indem ein sogenanntes Precoding bereits bei Ausgang des Signals Störungen verhindert. In der Folge wird das Ausgangssignal dann nicht nur störungsfrei, sondern trifft auch in voller Bandbreite beim Internet-Kunden ein. Zusätzlich wird durch ein Bonding die Übertragungsrate deutlich erhöht, da über das Vectoring zwei DSL-Leitungen für einen Anschluss zum Einsatz kommen. Und zuletzt besteht beim Vectoring eine virtuelle DSL-Leitung pro Highspeed-Anschluss, die über die beiden DSL-Leitungen einfließt und nochmals die Geschwindigkeit steigert. Hier sind dann mit der Vectoring Technologie im Idealfall Datenübertragungsrates von bis zu 300 Mbit pro Sekunde möglich.

Darüber hinaus sorgt das Vectoring dafür, dass sich durch die Leistungsstärke des VDSL die Leitungslänge verbessert. So können zum Beispiel Übertragungsrates von 50 Mbit pro Sekunde auf einer Länge von über 800 Metern und bei 100 Mbit pro Sekunden über 300 Meter stabil gehalten werden. Über den DSL-Vergleichsrechner von GELD.de kann sich schnell ein Überblick über die DSL-Verfügbarkeit von Vectoring verschafft werden.