Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

HTTPS-Protokoll

HTTPS ist die Abkürzung für Hypertext Transfer Protocol Secure und ist ein Protokoll, welches zusätzlich verschlüsselt wird. Damit lassen sich Transaktionen via Internet sicher gestalten. HTTPS basiert auf dem TCP/ IP Protokoll, 443 ist die zugehörige Portnummer. Will ein Kunde in einem Online-Shop einkaufen, kann er via HTTPS und SSL sicher sein, dass seine Daten vor Lauschangriffen geschützt sind. Die Daten sind in beide Richtungen verschlüsselt, zudem wird die Identität des Partners dank der Authentifizierung bestätigt. Da mittels HTTP persönliche Daten unverschlüsselt gesendet werden, lassen sie sich abfangen und mitlesen. Mit dem HTTPS-Protokoll werden diese geschützt und Phishing-Versuche können identifiziert werden. HTTPS-Protokoll wird nicht von allen Webseiten genutzt. Sind nur Informationen auf einer Webseite zu finden, bedrohen diese schließlich nicht die Privatsphäre des Nutzers. Erst dann, wenn persönliche Daten (beispielsweise eine Kontoverbindung) übertragen werden soll, ist HTTP Protokoll unbedingt notwendig. Beim Online-Kauf, Online-Banking, PayPal, Datenübertragung in die Cloud oder Abrufen von Daten aus der Cloud oder dem Abrufen von E-Mails sollten die Seiten über HTTPS-Protokoll und SSL gesichert sein. Auch wer soziale Netzwerke nutzt oder sich mit Namen und Passwort auf einer Webseite anmeldet, sollte darauf achten, dass diese sicher sind.