Sie sind hier:

Browser

Ein Browser ist ein Computerprogramm, mit dem sich Webseiten, Dateien, Dokumente und andere Inhalte aus dem Internet laden, öffnen und anzeigen lassen. Es ist ein sogenanntes Client-Programm: Es nimmt den Kontakt zu dem Server auf, auf dem der gewünschte Inhalt liegt. Dieser schickt ihm die entsprechende Seite zu, so dass sie vom Browser angezeigt werden kann. Zur Kommunikation dient dabei http. Browser können unterschiedliche Datentypen anzeigen, wie html, jpeg, mpeg, gif oder xml. Außerdem sind die meisten Browser dazu in der Lage, kleine Programme in Java, Javascript oder ActiveX auszuführen. Das erlaubt ihnen, Filme, Musik, Radio und Grafiken auf dem Bildschirm darzustellen. Komplettiert werden die Browser durch Suchmaschinen, Lesezeichen und andere Möglichkeiten zur Kommunikation. Ursprünglich wurden Browser auf stationären PCs genutzt, seitdem allerdings das mobile Internet seit der Einführung des iPhone 2007 immer mehr an Bedeutung gewinnt, haben sich auch die Browser geändert. In den Smartphones sorgt eine mobile Version der Software dafür, dass die Nutzer mit ihren mobilen Geräten auch problemlos im Internet surfen und Webseiten aufrufen, Videos abspielen und Musik hören können. Da es im weltweiten Netz nicht nur nützliche Informationen und bequeme Einkaufsmöglichkeiten, sondern auch Viren, Spyware, Phishing und andere Schadsoftware und Sicherheitsrisiken gibt, können viele Browser die von ihnen übertragenen Daten auch sicherheitshalber verschlüsseln. Gängigen Browser für Computer sind beispielsweise Google Chrome, Mozilla Firefox, Opera, Safari oder Internet Explorer.