DSL in Hessen

Jetzt DSL-Tarife vergleichen, richtig sparen und bis zu 300 € Sofortbonus sichern!
bis 500€ sparen
  • Bewertungen: 1937 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0

Internet in Hessen

Hessen weist eine der höchsten Besiedlungsdichten auf und zählt zu den wirtschaftsstärksten Bundesländern Deutschlands. Dementsprechend hoch ist der Bedarf an DSL in Hessen, worauf die Internetanbieter mit einem guten DSL-Netz reagieren. Knapp 3 Millionen Privathaushalte zählt Hessen, wovon in den größeren Städten mindestens jeder zweite Haushalt über Internet verfügt. In den kleineren Ortschaften sind es immerhin noch durchschnittlich jeder fünfte Haushalt, der von DSL profitiert. Zur Auswahl stehen in den meisten Regionen Breitband sowie vor allem in den Großstädten VDSL. Orte mit einer weniger dichten Besiedlungsrate nutzen überwiegend LTE sowie UMTS-Verbindungen. Mit der Bereitstellung von schnellem VDSL kann sich das ändern.

Internetanbieter in Hessen

Zu den am meisten vertretenen Anbietern zählen vor allem die Telekom, Vodafone sowie Netcom und Unitymedia.

  • Die Telekom bietet DSL-Tarife in nahezu allen Geschwindigkeiten mit einer hohen Verfügbarkeit an, wobei in manchen Regionen Internet-User von bis zu 200 MBit/s profitieren können.
  • Vodafone zeigt sich unter anderem mit günstigen DSL-Doppelflatrates sowie umfangreichen Triple-Play Angeboten, die auf Wunsch auch ein Mulitmedia-Entertainment-Paket enthalten können.
  • Netcom ist in Kassel ansässig und verspricht stabile Verbindungen. Günstige Komplettpakete können auch mit Freiminuten in das Mobilfunknetz gewählt werden. Einrichtungsgebühren fallen bei vielen Tarifangeboten nicht an.
  • Unitymedia zählt zu den Marktführern in NRW sowie Hessen. Spezielle Angebote erlauben die Kombination von Internetflatrates plus Telefon sowie TV-Unterhaltungsprogramme.

DSL Vergleich für Hessen

Die Anbieter von Internet in Hessen zeigen sich mit Tarifen unterschiedlichster Leistungen und Preise. Einen optimalen Überblick bietet Ihnen der Vergleichsrechner von GELD.de, der Ihnen die Suche nach dem passenden Internetanbieter und den günstigsten Tarifen spürbar erleichtert. In nur wenigen Sekunden ist ein direkter DSL-Vergleich zwischen den verschiedenen Internetprovidern in Hessen möglich, nachdem Sie Ihre Ortsvorwahl des Internetanschlusses sowie die Geschwindigkeit eingeben haben. Persönliche Daten werden nicht abgefragt, so dass der Vergleichsrechner risikofrei und gratis genutzt werden kann. Sollten Sie einen passenden und günstigen Internetanbieter über GELD.de ausfindig machen, winkt Ihnen häufig ein Neukundenbonus.

DSL-Verfügbarkeit im Bundesland

Die DSL-Verfügbarkeit der Anbieter liegt bei nahezu 100 Prozent für Geschwindigkeiten bis zu 16 MBit/s in den Gebieten in und um Frankfurt am Main, Offenbach, Darmstadt sowie in der Region Wiesbaden. Hier liegt ebenfalls eine Deckung der Haushalte von VDSL-Internet mit ca. 75 Prozent vor. Neu-Isenburg verfügt über Glasfaser-Anschlüsse vor allem von der Telekom, die hier Übertragungsraten von bis zu 200 MBit/s ermöglichen. In einigen Regionen wie beispielsweise Fulda, Kassel oder im Gießener Raum liegt die DSL-Verfügbarkeit mit 16 MBit/s zwischen 50 Prozent in den Randbezirken und 95 Prozent in den Stadtkernen.

Der Internetausbau läuft in Hessen auf vollen Touren, so dass vor allem die VDSL-Verfügbarkeit mit Geschwindigkeiten zwischen 50 MBit/s und 100 MBit/s in naher Zukunft bis zu 100 Prozent der Haushalte aus allen Stadtregionen in Hessen erreichen wird. Zusätzlich steht der Netzausbau in den Randbezirken und ländlicheren Gegenden an, um auch hier die DSL-Verfügbarkeit zu erhöhen. Der Vectoring-Ausbau ist geplant. Hiervon profitieren zunächst Städte wie Lich und Wolfhagen.

Anbieter nach Regionen