Commerzbank

CommerzbankAls zweitgrößte Großbank Deutschlands bietet die Commerzbank den umfassendsten Service im dichtesten Bankennetz der Bundesrepublik. Als Mitglied der Cash Group versorgt die Commerzbank sowohl Firmenkunden als auch Privatpersonen mit einer Vielzahl von Finanzierungs- und Anlagemöglichkeiten. Zu Recht gilt sie damit als Universalbank und fungiert in ihrer Rechtsform als etablierte Aktiengesellschaft. Erst 2009 übernahm das Unternehmen die Dresdner Bank und baute damit ihren Wirkungskreis weiter aus. Die zur Allianz gehörende Dresdner Bank wurde nun voll an die Commerzbank verkauft. Im Zuge dieser einschneidenden Veränderung kann das Unternehmen nun das flächendeckendste Filialnetz der Bundesrepublik aufweisen. Zudem ist sie weiterhin enger Partner der Allianz und der Versicherungsgruppe Wüstenrot.

Commerzbank: Neue Ausrichtung nach Bankenzusammenlegung

Nach der Übernahme der Dresdener Bank musste die Commerzbank einen erheblichen Stellenabbau verzeichnen. Ein neues Logo wurde entworfen und auch die generelle Ausrichtung der Bank bekam neue Züge. Die Tendenz geht wieder hin zu den Geschäfts- und Privatkunden und verlässt somit den Weg der alten Portfolien. Durch den Verkauf der AGI und von Cominvest werden auch die internen Strukturen des Unternehmens schlanker gestaltet. Somit besitzt die Commerzbank  zur Zeit auch keinerlei Fondsanteile mehr. Der Erfolg der Bank wurde auch im Ausland bekannt: Bereits 1975 eröffnete die erste deutsche Bankfiliale überhaupt im Ausland - initiiert durch die Commerzbank.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage

Daten zur Bank

Commerzbank
Rechtsform:
AG
Sitz:
Kaiserplatz in 60311 Frankfurt/Main
Geschäftszahlen:
754 Mrd. EUR Bilanzsumme
Mitarbeiter:
59101
Webseite:
https://www.commerzbank.de/
E-Mail:
info@commerzbank.com
Telefon:
069 136-20
Fax:
069 285-389
(Stand der Daten: Juli 2011, alle Angaben ohne Gewähr)