Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

BKK EUREGIO

BKK EUREGIOAm 1. Juli 2003 wurde die BKK EUREGIO gegründet. Jedoch reicht ihre Geschichte mehr als 100 Jahre zurück. Die Mitarbeiter der Firmen Dr. Max Fremery & Co. und Vereinigte Glanzstoff-Fabriken gründeten 1896 eine Betriebskrankenkasse. Da die Trägerunternehmen immer wieder umfirmiert wurden, änderte sich auch der Name der dazugehörigen Kasse. So hieß sie beispielsweise von 1904 bis 1914 Krankenkasse für die Fabrik der Firma Vereinigte Glanzstoff-Fabriken Act.Ges. und von 1914 bis 1955 Betriebskrankenkasse der Firma Vereinigte Glanzstoff-Fabriken AG in Oberbruch. Zum 1. April 1998 öffnete sich die Betriebskrankenkasse EUREGIO für Mitarbeiter anderer Unternehmen. Seit diesem Zeitpunkt kann sie von allen Menschen als Kasse gewählt werden, die in Nordrhein-Westfalen und Hamburg tätig sind. Mit dieser Öffnung der Kasse wurde sie in Betriebskrankenkasse Akzo umbenannt. Aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung beschloss der Verwaltungsrat der BKK Akzo am 24.03.2003, der Kasse einen neuen Namen zu geben. Der Sitz der Kasse ist in Heinsberg-Oberbruch. Sie untersteht der Aufsicht des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf.

BKK EUREGIO: Service und Leistungen der Krankenversicherung

Zu den Leistungen der BKK EUREGIO gehören unter anderem:

  • ein Hausarztmodell
  • Kostenübernahme bei Homöopathie
  • unterschiedliche Zusatzversicherung
  • zuzahlungsfreie Medikamente
  • eine Gesundheitskarte mit Foto

Weiterhin ist die Krankenkasse aktiv an der Förderung der Gesundheit ihrer Mitglieder interessiert. Aus diesem Grund bezuschusst sie die private Gesundheitsvorsorge ihrer Mitglieder. Zu diesen Maßnahmen gehören Rückenschulen, Ernährungsberatungen und Yogakurse. Außerdem erstattet sie die Kosten für eine Haushaltshilfe, beispielsweise wenn ein Mitglied ins Krankenhaus muss und ein behindertes bzw. ein Kind unter zwölf Jahren im Haushalt allein zurückbleibt. Arznei- und Verbandmittel werden ebenfalls von der Kasse gezahlt, wenn es sich dabei um verordnungsfähige Medikamente handelt. Für Kinder bis zum 12. Lebensjahr werden die Kosten für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel übernommen. Empfängnisverhütung wie Pille und Spirale wird ebenfalls bis zum 20. Lebensjahr von der Krankenversicherung bezahlt. Wie andere Krankenkassen veranstaltet auch diese BKK eine Aktivwoche, also einen Kurzurlaub mit Gesundheitsschwerpunkt.

Private Kranken­versicherung
Jetzt Patient 1. Klasse werden!
  • Erwachsener
  • Kind(er)
  • Erwachsener mit Kind(er)

Daten zur Krankenkasse

BKK EUREGIO
Rechtsform:
KdöR
Sitz:
Boos-Fremery-Str. 62 in 52525 Heinsberg
Gründung:
1896
Webseite:
http://www.bkk-euregio.de/
E-Mail:
info@bkk-euregio.de
Telefon:
02452/153501
Fax:
02452/153502
(Stand der Daten: Juli 2011, alle Angaben ohne Gewähr)