Sie sind hier:

BKK Deutsche Bank AG

BKK Deutsche Bank AGDie BKK Deutsche Bank AG ist eine geschlossene Betriebskrankenkasse mit Hauptsitz in Düsseldorf. Dies bedeutet, dass die Leistungen der BKK ausschließlich Mitarbeitern der Deutschen Bank AG zur Verfügung stehen. Externe Personen können daher nicht auf das Leistungsspektrum der betrieblichen Krankenkasse zugreifen. Mit mehreren zehntausend Mitgliedern gehört die Deutsche Bank BKK zu einer vergleichsweise großen geschlossenen Betriebskrankenkasse. Das Unternehmen wurde im Jahr 1952 gegründet und ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung, die dem Bundesversicherungsamt in Bonn unterliegt. Ihren Ursprung nahm die Kasse als BKK der Rheinisch-Westfälischen Bank. Mitarbeiter der Deutschen Bank AG werden bundesweit von der BKK unterstützt, sodass diese die Möglichkeit haben, der betriebseigenen Krankenkasse beizutreten. Dabei werden sowohl freiwillig Versicherte als auch pflichtversicherte Personen berücksichtigt.

BKK Deutsche Bank AG: Leistungen für Betriebsangehörige

Grundsätzlich ergänzen Betriebskrankenkassen die vorausgesetzten Basisleistungen um einige kostenlose Extras. Dies ist gerade im Bereich der geschlossenen Versicherungen möglich, da der Fokus direkt auf die firmeneigenen Mitglieder gelegt werden kann, wobei ein anderes Klientel angesprochen wird, als würde die BKK Deutsche Bank AG offene Krankenkasse auch externe Personen versichern. Somit können andere Kommunikationswege gewählt werden, die einen direkten Austausch zwischen Kunden und Versicherung generieren. Dementsprechend ist auch das Produktportfolio ausgerichtet, das bereits standardisiert um diverse Zusätze ergänzt wurde und individuell mittels Wahltarifen aufgestockt werden kann. So sorgt die BKK mit einigen Services dafür, dass beispielsweise Arztwartezeiten verkürzt werden und ein Bonusprogramm Rückzahlungen ermöglicht. Dies steht im engen Zusammenhang mit Gesundheitspräventionskursen und weiteren Maßnahmen, deren Teilnahme häufig honoriert wird. Zusatzversicherungen ergänzen das Produktportfolio und ermöglichen die teils kostenpflichtige Hinzunahme diverser Services. Dabei können Zahnersatzmaßnahmen zusätzlich bezuschusst oder Sehhilfen auch ab dem 18. Lebensjahr teilweise übernommen werden. Ein möglicher krankheitsbedingter Verdienstausfall kann ergänzend versichert werden, sodass der Ausfall teilweise ausgeglichen werden kann. Die BKK der Deutschen Bank bietet darüber hinaus Mehrleistungen an - beispielsweise im Rahmen weiterer Extrapakete oder separater Zusatzprodukte.

Daten zur Krankenkasse

BKK Deutsche Bank AG
Rechtsform:
KdöR
Sitz:
Königsallee 45/47 in 40212 Düsseldorf
Geschäftszahlen:
82000 Versicherte
Webseite:
http://www.bkk-deutsche-bank.de/
E-Mail:
bkk.info@db.com
Telefon:
02 11 / 90 65 - 0
Fax:
02 11 / 90 65 - 999
(Stand der Daten: Juli 2011, alle Angaben ohne Gewähr)