Bausparen

Beim Bausparen handelt es sich um eine Möglichkeit, Kapital über eine lange Zeit anzusparen. Dies dient häufig dem Ziel, mit diesem Kapital ein Haus oder eine Wohnung zu finanzieren. Das Bausparen lässt sich dabei in die Sparphase, in die Zuteilung und in die Darlehensphase unterteilen. Während der Sparphase spart der Bausparer mindestens drei bis zehn Promille der Bausparsumme an. Bei der Zuteilung erhält der Bausparer die gesamte Bausparsumme ausbezahlt. Diese Summe setzt sich aus dem angesparten Teil und dem Darlehensteil zusammen. In der Darlehensphase erfolgt schließlich die Rückzahlung des Bauspardarlehens.

Der Abschluss und die Vorteile eines Sparvertrages zum Bausparen

Das Bausparen ist durch den Abschluss eines Bausparvertrages möglich. Dieser kann bei speziellen Bausparkassen abgeschlossen werden. Mit diesem Vertrag wird eine feste Bausparsumme vereinbart, die zu einem festen Prozentsatz angespart wird. Für den fehlenden Teil der Vertragssumme erhält der Bausparer ein Bauspardarlehen. Auf die Gewährung des Bauspardarlehens hat jeder Bausparer einen rechtlichen Anspruch, der auch an die Erben weitergegeben werden kann. Im Rahmen der Sparphase kann der Bausparvertrag auch für die vermögenswirksamen Leistungen genutzt werden. Durch das Bausparen besteht so die Möglichkeit, einen Anspruch auf die Wohnungsbauprämie oder die Arbeitnehmersparzulage zu erhalten.

Festgeld­vergleich
Bei uns finden Sie die Verzinsung,
die andere gern hätten!
Tagesgeld­vergleich
Tägliche Verfügbarkeit Ihres
Anlagebetrages!