Feuerrisiko extra absichern

Schäden durch Blitzschlag, Explosion und Brand sind ebenfalls nicht durch eine Bauleistungsversicherung abgedeckt. Der Bauherr muss sich gegen diese Risiken extra versichern. Die Bauleistungsversicherung ist also eine Art Teilkaskoversicherung fürs Bauen – kein Rundumschutz. Trotzdem sollte jeder Bauherr eine Bauleistungsversicherung beantragen, weil sie eine breite Palette von wichtigen Risiken abdeckt.

Alle Versicherungsgesellschaften verlangen einen Selbstbehalt: Er liegt, je nach Versicherer, meistens zwischen 150 € und 300 €. Ein Preisvergleich lohnt sich bei Beiträgen zwischen 290 € und 905 € (für ein Bauvorhaben mit einer Bausumme von 250.000 €) auf jeden Fall. Die Bauherren-Haftpflicht- und Bauleistungsversicherung müssen zusammen nicht mehr als ca. 400 € kosten. Das Geld ist gut investiert!