Bauen Sie mit Sicherheit

Für all diejenigen, die bauen, ist eine Bauherrenhaftpflicht unerlässlich. Auch eine Bauleistungsversicherung sollte jeder Bauherr haben. Baut z. B. ein Bagger beim Hausbau einen Unfall oder ein Gerüst stürzt um, können Menschen verletzt werden. Die anfallenden Kosten (Behandlungskosten, Schmerzensgeld, lebenslange Rente) können schnell in Millionenhöhe schnellen und den Bauherrn so ruinieren.

Die Bauherrenhaftpflicht übernimmt die Bezahlung des Schadenersatzes, wenn Dritte auf der Baustelle oder dem Baugrundstück zu Schaden kommen. Der Bauherr kann das Risiko mit einem Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ nicht auf die Eltern des Kindes abwälzen.

Auch am Bau selbst kann einiges kaputtgehen. Zerstört oder beschädigt ein Unwetter Teile des Rohbaus oder der Baumaterialien, kann dass so viel Kosten verursachen, dass der gesamte Finanzierungsplan durcheinander gerät und so der Bau gefährdet ist. Der Bauherr kann sich gegen dieses Risiko mit einer Bauleistungsversicherung schützen.

Die Bauleistungsversicherung ist wesentlich teurer als die Bauherren-Haftpflichtversicherung.