AOK Hessen

AOK HessenDie AOK Hessen gehört zu den weiterhin eigenständigen allgemeinen Ortskrankenkassen, von denen viele in der Vergangenheit zu größeren Gemeinschaften fusionierten. Jedoch war auch seitens der Ortskrankenkasse für Hessen eine Zusammenlegung mit der AOK Plus geplant, die ihren Hauptsitz in Dresden hat. Allerdings wurde dieses Vorhaben nicht realisiert, weshalb die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen weiterhin den Leistungsfokus auf Ostdeutschland legt. Die Allgemeine Ortskrankenkasse Hessen erstreckt ihren Gültigkeitsbereich auf das gesamte Bundesland - so wie es auch in vielen anderen Regionen der Fall ist, wobei diverse Zusammenschlüsse eine allgemeine Ortskrankenkasse für größere Gebiete vorsieht - beispielsweise für ganz Norddeutschland. Die allgemeinen Ortskrankenkassen unterliegen dabei weiterhin der Aufsicht der Länder, da es sich bei diesen um Körperschaften des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung handelt.

AOK Hessen: Leistungen für Hessen

Je nach Region kann sich die strategische Ausrichtung der jeweiligen AOK unterscheiden. Dementsprechend bietet die AOK Hessen mit ihren Geschäftsstellen im Detail oft andere Leistungen an als beispielsweise die Ortskrankenkasse für Berlin. Neben dem gesetzlichen Standard-Versicherungsschutz bietet die Ortskrankenkasse Wahltarife an, die relativ individuell im Rahmen diverser Pakete zusammengestellt werden können. Dabei stehen unterschiedliche Leistungs- und auch Bonuspakete zur Wahl, die bei Abschluss jedoch zumeist eine längerfristige Vertragsbindung erfordern. Im Bereich Zahnzusatz bietet die AOK beispielsweise geringe Monatskosten und hohe Prämien an, die sich auf das Zweifache des gesetzlichen Festsatzes belaufen können. Für die Absicherung Selbstständiger sieht die Krankenkasse Hessen Wahltarife im Bereich des Krankengeldes vor, sodass ein mehrtägiger oder mehrwöchiger krankheitsbedingter Verdienstausfall zumindest teilweise kompensiert werden kann. Hinzu kommt das Angebot diverser Zusatzversicherungen, die Standard- und Wahlleistungen ergänzen können. Ein großes Augenmerk wirft die Kasse auf die Reise- oder Auslandskrankenversicherung, die im Fall der Fälle eingreift, wogegen der gesetzliche Standard-Krankenversicherungsschutz zumeist nur für das Inland gilt. Somit ist die Ortskrankenkasse Hessen gerade für den Auslandskrankenschutz erster Ansprechpartner sowohl bei der Reisevorbereitung als auch bei eventuell anfallenden Nachbehandlungen im Krankheitsfall.

Private Kranken­versicherung
Jetzt Patient 1. Klasse werden!
  • Erwachsener
  • Kind(er)
  • Erwachsener mit Kind(er)

Daten zur Krankenkasse

AOK Hessen
Rechtsform:
KdöR
Sitz:
Basler Str. 2 in 61352 Bad Homburg
Geschäftszahlen:
1.500.000 Versicherte
Mitarbeiter:
3700
Webseite:
http://www.aok.de/hessen/
E-Mail:
service@he.aok.de
Telefon:
0180 11 88 111
Fax:
069 85 091 - 79 20
(Stand der Daten: Juli 2011, alle Angaben ohne Gewähr)